Schalke 04 gegen den HSV

Ausgerechnet: S04-Talent muss plötzlich wieder nach Russland

Yaroslav Mikhailov (l.) läuft mit dem Ball.
+
Yaroslav Mikhailov (l.) fehlte dem FC Schalke 04 plötzlich gegen den HSV.

Er war eine der Überraschungen der Vorbereitung des FC Schalke 04: Yaroslav Mikhailov. Doch gegen den Hamburger SV fehlte er im S04-Kader – weil er zurück nach Russland musste.

Gelsenkirchen – Das kam überraschend: Yaroslav Mikhailov verpasste das S04-Spiel gegen den HSV, er musste plötzlich wieder nach Russland*. Dabei war der 18-Jährige erst vor rund einem Monat aus seiner Heimat nach Gelsenkirchen gekommen.

So schloss sich der junge Russe auf Leihbasis dem FC Schalke 04 an, wie RUHR24* berichtet. Der Mittelfeldmann stammt eigentlich von Zenit St. Petersburg und hinterließ in der Vorbereitung des S04 einen guten Eindruck.
Die Hintergründe des plötzlichen Abgangs deckt RUHR24 auf.
*RUHR24.de ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare