Silverstone: Vettel vorn

+
Sebastian Vettel raste im ersten Freien Training in Silverstone allen davon.

Silverstone - Formel-1-Pilot Sebastian Vettel hat im ersten Freien Training zum Großen Preis von Großbritannien die Bestzeit erzielt.

Der WM-Dritte aus Heppenheim benötigte am Freitag 1:32,280 Minuten für seine schnellste Runde auf dem umgebauten, 5,891 Kilometer langen Kurs in Silverstone. Vettel verwies damit WM- Spitzenreiter Lewis Hamilton im McLaren-Mercedes auf den zweiten Rang.

Die Formel-1-Weltmeister der vergangenen 40 Jahre

Die Formel-1-Weltmeister seit 1969

Der Engländer war bei seinem Heimspiel 0,344 Sekunden langsamer. Dritter wurde der Pole Robert Kubica im Renault (+0,445) vor Vettels Teamkollegen Mark Webber (Australien/+0,467).

Rekordweltmeister Michael Schumacher (Kerpen) belegte im Mercedes den neunten Platz - und war damit zweitschwächster Deutscher. Adrian Sutil (Gräfelfing) kam im Force India auf Rang fünf vor Schumachers Rennstallrivale Nico Rosberg (Wiesbaden) und Williams-Fahrer Nico Hülkenberg (Emmerich). WM-Titelverteidiger Jenson Button aus England musste sich im zweiten McLaren-Mercedes mit Platz acht begnügen. Timo Glock aus Wersau wurde im Virgin 20.

Vor dem 10. von 19 Saisonrennen führt Hamilton das Klassement mit 127 Punkten an. Zweiter ist Button mit 121 Zähler. Vettel liegt aussichtsreich vor dem Rennen an diesem Sonntag auf Platz 3 (115).

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare