1. SauerlandKurier
  2. Sport
  3. Sport-Mix

Ski alpin: Dürr schrammt am Podest vorbei, Shiffrin schlägt unter Tränen zurück

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Tobias Ruf

Kommentare

Ski alpin: Lena Dürr auf der Piste in Levi.
Ski alpin: Lena Dürr auf der Piste in Levi. © picture alliance/dpa/AP | Robert F. Bukaty

Am Sonntag ging der Weltcup 2021/22 im Ski alpin der Damen mit dem Slalom in Killington weiter. Lena Dürr zeigte wieder eine starke Leistung und Mikaela Shiffrin feierte einen Heimsieg.

Killington - Lena Dürr ist weiter in bestechender Form. Auch beim Slalom der Damen in Killington zeigte die zweifache Podestfahrerin von Levi ihre ganze Klasse und belegte den fünften Platz. Mikaela Shiffrin aus den USA feierte den Heimsieg, weinte im Ziel und besiegte Petra Vlhova.

Lena Dürr hat ihr drittes Podium in Folge knapp verpasst, die gute Slalom-Form aber bestätigt. Die Münchnerin belegte am Sonntag in Killington mit 1,55 Sekunden Rückstand auf US-Skistar Mikaela Shiffrin Rang fünf. Die zweimalige Olympiasiegerin siegte bei ihrem Heimrennen vor ihrer großen Konkurrentin Petra Vlhova (+0,75) aus der Slowakei. Dritte wurde die Schweizerin Wendy Holdener (+0,83).

Ski alpin: Tränen bei Shiffrin nach Heimsieg

Die Siegerin brach nach dem Rennen in Tränen aus. Shiffrin fuhr erstmals nach dem Tod ihres Vaters Jeff ein Weltcuprennen in ihrer Heimat und zeigte sich nach ihrem Sieg sehr emotional. Im Gesamtweltcup liegt sie hinter Vlhova auf dem zweiten Rang.

Die übrigen DSV-Starterinnen Andrea Filser, Emma Aicher und Marlene Schmotz verpassten den Finaldurchgang der besten 30. Für die Damen war es das erste und einzige Rennen in diesem Jahr an der US-Ostküste, da der Riesentorlauf am Samstag wegen Windböen abgesagt worden war.

Ski alpin: Das Ergebnis zum Slalom in Killington

1. Mikaela Shiffrin (USA)1:38.33 Sekunden
2. Petra Vlhova (Slowakei)+ 0.75
3. Wendy Holdener (Schweiz)+ 0.83
5. Lena Dürr (Deutschland)+ 1.55

Das komplette Ergebnis

Am kommenden Wochenende soll es bei den Damen mit drei Speed-Rennen im kanadischen Lake Louise weitergehen. Zwei Abfahrten und ein Super-G sind angesetzt.

Quelle: chiemgau24.de

*chiemgau24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

dpa, truf

Auch interessant

Kommentare