Andrea Sawatzki zeigt gerne Schwäche

+
Andrea Sawatzki ist froh, als Schauspielerin Schwäche zeigen zu dürfen

München - Andrea Sawatzki (“Tatort“) ist froh, dass Schauspieler Schwächen zeigen dürfen. Volksmusiker wie Stefanie Hertel hätten es da viel schwerer.

“Wir Schauspieler haben das Glück, dass wir oftmals Rollen spielen, die uns gerade in unseren extremsten Schwächen zeigen. Dadurch kann uns niemand zum Vorwurf machen, dass wir den anderen eine heile Welt vorgaukeln“, sagte die 48-Jährige.

Rangliste: Die beliebtesten "Tatort"-Kommissare

Rangliste: Die beliebtesten "Tatort"-Kommissare

Volksmusiker wie das frisch getrennte Ehepaar Stefanie Hertel und Stefan Mross würden dagegen ihre eigene Persönlichkeit zur Schau stellen. “Sie können sich nicht hinter einer Rolle verstecken. Insofern müssen sie viel mehr von sich preisgeben. Sie sind gezwungen, sich zu verstellen und eine heile Welt vorzugaukeln.“ Sawatzki ist am Donnerstag (13. Oktober) im ZDF-Film “Das große Comeback“ zu sehen.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare