„Nach der letzten Rose“

Liebeslüge beim „Bachelor“? RTL enthüllt neue Details

Doch alles gelogen? Beim „Bachelor“-Talk sprachen Niko und Mimi Klartext über ihre Beziehung. Doch es könnte eine weitere Überrachung auf die Fans warten.

Was für ein Enthüllungs-Chaos die 11. Staffel von „Der Bachelor“* doch zu bieten hat. Erst kursierten die wildesten Gerüchte darum, welche Kandidatin wohl die letzte Rose von Junggeselle Niko Griesert erhalten würde – auch angebliche „Bachelor“-Insider hatten sich zu Wort gemeldet. Doch mit dem Finale reißen die Gerüchte einfach nicht ab: Nun soll es nach dem großen Wiedersehen am Mittwoch eine weitere Überraschung geben, wie msl24.de* berichtet.

Der TV-Sender RTL* kündigte nämlich an, im Anschluss an die Fernseh-Ausstrahlung des Talks „Der Bachelor – Nach der letzten Rose“ mit Frauke Ludowig weitere Details zu Niko Griesert* und möglichen Beziehungen veröffentlichen zu wollen. Dann soll es Klarheit darüber geben, was wirklich bei dem 30-Jährigen in Sachen Liebe los ist: „RTL wird sich nach der TV-Ausstrahlung von ‚Der Bachelor – Nach der letzten Rose‘ im Anschluss an die Sendung bei RTL.de und am Donnerstag in den RTL-Magazinen nochmals dem Thema widmen und mit den Beteiligten sprechen“, antwortete der Privatsender auf eine Nachfrage des Nachrichtenportals Watson. Auch im „Bachelor“-Podcast werde das Thema aufgegriffen.

+++ Update: Mittlerweile äußerten sich Bachelor Niko Griesert und Michèle de Roos zu den Liebesgerüchten mit überraschenden Statements. +++

Show:Der Bachelor
TV-Sender:RTL
Erstausstrahlung:19. November 2003
Länge:90 Minuten
Jahr(e):2003 und seit 2011
Titellied:It’s a Man’s Man’s Man’s World
Besetzung:Sebastian Preuss, Paul Janke, Jennifer Lange, mehr

Achtung, Spoiler zum „Bachelor“-Talk! Das große Wiedersehen auf RTL ist eine einzige Enttäuschung

Bereits am Samstag (20. März) wurde die Wiedersehens-Show auf der Streaming-Plattform TVNOW ausgestrahlt. Doch der „Bachelor“-Talk mit Frauke Ludowig war eine einzige Enttäuschung, wie bei msl24.de* befunden wurde. Nicht nur, dass Niko und Siegerin Michelle „Mimi“ Gwozdz* kein Paar mehr sind – sie sind es sogar nie gewesen.

Denn schon kurz nach dem Finale von „Der Bachelor“, das sowieso schon ziemlich bitter war*, soll‘s das auch schon wieder gewesen sein mit den ganz großen Gefühlen. Bereits in der Nacht habe Mimi gemerkt, dass irgendetwas nicht mit Niko stimme, wie sie erzählt. Und tatsächlich wollte der 30-Jährige dann offenbar doch keine Beziehung mit der Gewinnerin eingehen – obwohl sie doch seine „Traumfrau“ sei. Er wolle erst einmal mit ihr befreundet bleiben, um den „Druck“ rauszunehmen. Daran hatte die 26-Jährige jedoch kein Interesse. Viel Lärm um nichts offenbar.

„Bachelor“-Talk mit Frauke Ludowig: RTL gibt Liebes-Update zu Niko Griesert

Also alles aus bei Niko und Mimi – doch könnte der IT-Projektleiter bereits bei einer anderen Frau sein Liebesglück gefunden haben? Gerüchte besagen jedenfalls, dass Bachelor Niko Griesert längst mit einer anderen Kandidatin zusammen sei* – und bei dieser Frau soll es sich ausgerechnet um die Zweiplatzierte Michèle de Roos* handeln, die Niko bereits zweimal abserviert hatte.

Im „Bachelor“-Talk mit Frauke Ludowig ist Michèle jedenfalls mehrfach in Tränen aufgelöst und weint bitterlich – ob sie nach den herben Enttäuschungen Bachelor Niko Griesert tatsächlich noch eine Chance gegeben hat? Der gibt jedenfalls offen zu, dass er im großen Finale noch Gefühle für die 27-Jährige hatte, die ursprünglich aus Münster* stammt. Ob er es noch einmal mit Michèle probieren wollen würde, dazu schweigt der 30-Jährige jedoch. Könnte es vielleicht sein, dass Niko nicht ganz ehrlich war?

Sind Bachelor Niko Griesert und Michèle de Roos etwa doch ein Paar?

Welche (hoffentlich vorerst endgültige) Auflösung der verwirrende Abschluss der aktuellen Staffel von „Der Bachelor“* nehmen wird, erfahren die Fans der Kuppel-Show also Mittwoch (24. März) ab 20.15 Uhr, wenn im Free-TV auf RTL der Talk „Der Bachelor – Nach der letzten Rose“ mit Frauke Ludowig ausgestrahlt wurde. Über die neusten Entwicklungen rund um die Rosen-Show werden Sie zudem bei msl24.de* auf dem Laufenden gehalten. (*msl24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.)

Rubriklistenbild: © TVNOW

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare