Moderator Bommes begeistert

Gefragt – Gejagt (ARD): Jäger Thomas Kinne versagen im packenden Finale die Nerven

Moderator Alexander Bommes posiert vor dem Logo der ARD-Quizshow „Gefragt – Gejagt“.
+
Moderator Alexander Bommes ist das Aushängeschild der populären ARD-Quizshow „Gefragt – Gejagt“.

Thomas Kinne sind in der neuesten „Gefragt – Gejagt“-Ausgabe vom Donnerstag, 6. August 2020 die Nerven versagt. ARD-Moderator Alexander Bommes fieberte mit.

Hamburg-Tonndorf – Die „Gefragt – Gejagt“-Ausgabe vom Donnerstag, 6. August 2020 bot Nervenkitzel bis zum Schluss. Die populäre ARD-Quizshow wartete mit einem Finale der Extraklasse* auf, in dem sich Jäger Thomas Kinne massiv anstrengen musste. Der Hamburger* Moderator Alexander Bommes war voll mit dabei und konnte kaum glauben, was sich vor seinen Augen abspielte.

Immerhin: Dieses Mal wurden keine Sprüche unterhalb der Gürtellinie rausgehauen. Das hatte am Montag, 3. August seinen Anfang genommen. Jäger Sebastian Klussmann drückte Bommes einen ziemlichen deftigen Spruch rein*. Am Dienstag, 4. August wendete sich das Blatt und der Moderator verglich Manuel Hobiger mit einem „Gruftwächter“*. Und am Mittwoch, 5. August musste Senior-Jäger Klaus Otto Nagorsnik sich mal wieder einen Spruch wegen seines Alters gefallen lassen*. * 24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare