Star Wars

George Lucas und Harrison Ford in Disneyland

+
George Lucas (r) begrüßt Harrison Ford bei der Eröffnungsfeier des "Star Wars: Galaxy's Edge"-Themenparks. Foto: Chris Pizzello/Invision/AP

Der Freizeitpark in Kalifornien hat eine neue Attraktion bekommen. Die Hommage an die "Star Wars"-Saga lockte zur Eröffnung viele Stars an.

Los Angeles (dpa) - "Star Wars"-Schöpfer George Lucas (75) und Darsteller wie Harrison Ford (76) und Mark Hamill (67) haben die neue Disneyland-Attraktion "Star Wars: Galaxy’s Edge" im kalifornischen Anaheim eingeweiht.

Zu den größten Attraktionen zählt der Nachbau des Raumschiffes Millennium Falke. In einem Simulator können Besucher im Cockpit auf Abenteuerfahrt gehen.

"Das ist wirklich etwas, von dem wir vor 20 Jahren nicht einmal träumen konnten", sagte Lucas laut Medienberichten über die hochmoderne Anlage. Harrison Ford, der schon 1977 in "Krieg der Sterne" den Schmuggler und Raumschiffpiloten Han Solo spielte, widmete die Attraktion dem kürzlich gestorbenen Chewbacca-Darsteller Peter Mayhew. "Peter, dies hier ist für dich", sagte Ford bei der Einweihung. Neben Disney-Chef Bob Iger waren auch Hollywood-Stars wie Brie Larson, Viola Davis und Kerry Washington dabei.

2015 hatte Iger angekündigt, dass in den Vergnügungsparks Disneyland in Kalifornien und Walt Disney World Resorts in Florida futuristische Attraktionen im Stil der Sternenkrieger-Saga gebaut werden. Die neue Anlage in Florida soll Ende August eröffnet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare