Medien: Tiger Woods in Sexklinik gesichtet

Hattiesburg/USA - Medienberichten zufolge soll sich Tiger Woods in einer Klinik in Mississippi aufhalten. Dabei handelt es sich um eine Einrichtung zur Behandlung von Sexsucht.

Lesen Sie dazu auch:

Tiger Woods nach Autounfall schwer verletzt

Tiger Woods auf Flucht vor Ehefrau?l

Das Tiger-Woods-Spiel voller Häme

Ein Boulevard-Blatt will den 32-Jährigen, der sich nach dem Skandal um seine zahlreichen Geliebten aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hatte, beim Verlassen des Therapiezentrum "Pine Grove" in Hattiesburg fotografiert haben. Auf dem Bild, das vom US-Magazin "National Enquirer" veröffentlicht wurde, ist ein weißgekleideter Mann mit Baseballkappe über einer schwarzen Kapuze zu sehen. Eine offizielle Bestätigung, dass Woods sich in der Klinik behandeln lässt, gab es zunächst nicht.

Angeblich soll Tiger Woods' Ehefrau Elin Nordegren jedoch damit gedroht haben, mit ihren zwei kleinen Kindern in ihre Heimat Schweden zurückzukehren, sollte der Golfstar eine Behandlung ablehnen, berichtet "National Enquirer".

Tiger Woods - Szenen einer (gescheiterten) Ehe

Tiger Woods und Elin: Bilder einer angeknacksten Ehe

Laut dem Internetdienst "Radaronline.com" ist "Pine Grove" eine der führenden Einrichtungen zur Behandlung von Sexsucht. Eine Therapie würde gewöhnlich sechs Wochen dauern. Tiger Woods hatte Ende November mit einem Autounfall vor seiner Haustür in Florida eine Reihe von Spekulationen über sein Privatleben ausgelöst.

Mehrere Frauen meldeten sich zu Wort, die mit dem Golf-Weltranglisten-Erste eine Affäre gehabt haben wollen. Kurz darauf kündigte Woods an, sich für unbestimmte Zeit aus der Öffentlichkeit und dem Profisport zurückzuziehen

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare