Äußerung in Interview

Brexit-Chaos: Johnson vergleicht Großbritannien mit Hulk - „Wenn man ihn provoziert, dann ...“

Brexit-Chaos: Johnson vergleicht Großbritannien mit Hulk - „Wenn man ihn provoziert, dann ...“
Sorge vor ungeordnetem Brexit: Merck stockt Arzneilager auf
Sorge vor ungeordnetem Brexit: Merck stockt Arzneilager auf
Ex-Premier Cameron hält neues Brexit-Referendum für möglich
Ex-Premier Cameron hält neues Brexit-Referendum für möglich
Bewegung beim Brexit? Juncker und Johnson treffen sich
Bewegung beim Brexit? Juncker und Johnson treffen sich
DIHK warnt vor "Schock" für Firmen bei ungeregeltem Brexit
DIHK warnt vor "Schock" für Firmen bei ungeregeltem Brexit

Brexit: Parlamentspräsident warnt Johnson vor Rechtsbruch

London (dpa) - Der scheidende Präsident des britischen Unterhauses, John Bercow, hat Premierminister Boris Johnson vor einer Missachtung des Gesetzes gegen einen ungeregelten Brexit gewarnt.
Brexit: Parlamentspräsident warnt Johnson vor Rechtsbruch

"Ordeeeer!" machte ihn berühmt: Der emotionale Abschied von Parlamentspräsident Bercow

Mit seinen "Ordeeeer"-Rufen wurde John Bercow zur Kultfigur. Sichtlich gerührt trat der Parlamentspräsident nun ab - und verlässt seinen zentralen Platz im Brexit-Streit.
"Ordeeeer!" machte ihn berühmt: Der emotionale Abschied von Parlamentspräsident Bercow

Was der Brexit für den britischen Fußball bedeuten könnte

Deal or no deal? Die Auswirkungen des Brexits könnte auch der Fußball zu spüren bekommen. Die Premier League und andere Ligen befürchten Schwierigkeiten bei Transfers. Der englische Fußballverband sieht genau darin eine Chance für seine …
Was der Brexit für den britischen Fußball bedeuten könnte

Schottisches Gericht: Parlaments-Zwangspause unrechtmäßig

Weitere Wendung im Brexit-Krimi: Ein schottisches Gericht erklärt die Zwangspause des Parlament für "null und nichtig". Die Regierung will das Urteil anfechten. Abgeordnete fordern von Premierminister Johnson, das Parlament umgehend wieder …
Schottisches Gericht: Parlaments-Zwangspause unrechtmäßig

Britische Handelskammer: Firmen wegen Brexit nervös

Wie geht es weiter mit dem Brexit? Unternehmen sind verunsichert. Die Britische Handelskammer sagt: lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.
Britische Handelskammer: Firmen wegen Brexit nervös

London: Parlament in Zwangspause - Johnson im Wahlkampfmodus

Das Unterhaus verabschiedet sich mit weiteren Niederlagen für Boris Johnson in die vom Premierminister auferlegte Zwangspause. Seine Pläne für eine Neuwahl vor dem geplanten EU-Austritt am 31. Oktober sind geplatzt. Johnson will sich aber nicht …
London: Parlament in Zwangspause - Johnson im Wahlkampfmodus

Brexit-Chaos in Großbritannien: Johnsons Kabinett bröckelt

Der britische Premierminister Boris Johnson verliert mit seinem kompromisslosen Brexit-Kurs zunehmend an Rückhalt im Kabinett. Und dem Regierungschef droht noch mehr Ärger.
Brexit-Chaos in Großbritannien: Johnsons Kabinett bröckelt

Britisches Kabinett bröckelt - Johnson beharrt auf Neuwahl

Der britische Premierminister Boris Johnson verliert mit seinem kompromisslosen Brexit-Kurs zunehmend an Rückhalt im Kabinett. Und dem Regierungschef droht noch mehr Ärger.
Britisches Kabinett bröckelt - Johnson beharrt auf Neuwahl

Medien: No-Deal-Gegner erwägen Klage gegen Johnson

Der britische Premier weckt Befürchtungen, er könne sich über ein Gesetz gegen einen No-Deal-Brexit hinwegsetzen. Experten warnen, Johnson könne im Extremfall im Gefängnis landen. Bei Demos für und gegen den Brexit in London herrscht eine …
Medien: No-Deal-Gegner erwägen Klage gegen Johnson

DIW-Chef: No-Deal-Brexit wäre besser als Verschiebung

Das britische Unterhaus stemmt sich gegen den gefürchteten EU-Austritt ohne Vertrag, und auch für Deutschland wäre das kein Wunschszenario. Aber besser als eine weitere Hängepartie, sagt Top-Ökonom Fratzscher.
DIW-Chef: No-Deal-Brexit wäre besser als Verschiebung

Ringen um den No-Deal-Brexit: Johnson in der Sackgasse?

Johnsons Strategie des maximalen Drucks auf seine Gegner ist zum Bumerang geworden. Die Gegner eines No-Deal-Brexits haben den Spieß umgedreht. Nun ist er es, dem die Zeit davonläuft. In Brüssel beobachtet man das Geschehen mit Staunen.
Ringen um den No-Deal-Brexit: Johnson in der Sackgasse?

Brexit-Drama: Boris Johnson scheitert mit Antrag auf Neuwahl

London (dpa) - Der britische Premierminister Boris Johnson ist am Mittwochabend mit seinem Antrag auf eine Neuwahl im Unterhaus in London gescheitert. Zuvor hatten die Abgeordneten für ein Gesetz gestimmt, das einen ungeregelten Brexit am 31. …
Brexit-Drama: Boris Johnson scheitert mit Antrag auf Neuwahl

Britisches Pfund erstmals seit 2017 unter 1,20 US-Dollar

Das Brexit-Chaos tut auch der britischen Währung nicht gut: Vor dem heutigen Kräftemessen zwischen der Regierung und dem Parlament in London fällt das Pfund auf den tiefsten Stand seit zweieinhalb Jahren.
Britisches Pfund erstmals seit 2017 unter 1,20 US-Dollar

London plant Neuwahl im Fall von Abstimmungsniederlage

Widersprüchliche Aussagen aus London: Premierminister Johnson beteuert, er wolle keine Wahl. Regierungskreisen zufolge plant die Regierung aber genau das, sollte sie bei der anstehenden Auseinandersetzung um einen No-Deal-Brexit im Parlament …
London plant Neuwahl im Fall von Abstimmungsniederlage

Handelsstreit und Brexit lasten auf britischer Industrie

London (dpa) - Der Handelskonflikt zwischen den USA und China sowie der ungewisse Brexit-Fortgang lasten immer schwerer auf der britischen Industrie.
Handelsstreit und Brexit lasten auf britischer Industrie