Stagnation

Post-Brexit-Verhandlungen: Handelsabkommen mit EU aktuell unwahrscheinlich - Unterhändler mit deutlichen Worten

Post-Brexit-Verhandlungen: Handelsabkommen mit EU aktuell unwahrscheinlich - Unterhändler mit deutlichen Worten
McAllister ruft Johnson zu Kompromiss mit EU auf
McAllister ruft Johnson zu Kompromiss mit EU auf
Handelsabkommen mit Großbritannien derzeit unwahrscheinlich
Handelsabkommen mit Großbritannien derzeit unwahrscheinlich
Großbritannien in der Klemme: Corona und Brexit-Folgen
Großbritannien in der Klemme: Corona und Brexit-Folgen
London in der Klemme: Neue Corona-Welle und Brexit-Folgen
London in der Klemme: Neue Corona-Welle und Brexit-Folgen

BDI warnt vor "wirtschaftlichem Desaster" beim Brexit

Einigen sich EU und Großbritannien nicht auf ein Abkommen nach der Brexit-Übergangsphase, drohen Zölle, unterschiedliche Standards und Chaos im Handel. Der deutsche Industrieverband rechnet mit einer Katastrophe.
BDI warnt vor "wirtschaftlichem Desaster" beim Brexit

Rückschlag für EU-Handelsgespräche mit Großbritannien

Neuen Schwung wollten Brüssel und London diese Woche in die völlig verkanteten Gespräche über ein Abkommen nach dem Brexit bringen. Doch von neuer Dynamik ist wenig zu spüren.
Rückschlag für EU-Handelsgespräche mit Großbritannien

Brexit: London fordert nun Tempo in Gesprächen mit der EU

Monatelang ging in zähen Verhandlungsrunden zwischen der EU und Großbritannien nichts voran. Jetzt soll plötzlich alles ganz schnell gehen. Ist das realistisch?
Brexit: London fordert nun Tempo in Gesprächen mit der EU

Brexit: EU und London wollen "mehr Umpf" in Gesprächen

Der Weg zu einem EU-Handelsabkommen mit dem Vereinigten Königreich ist holprig. Doch beide Seiten wollen nun "den Tiger in den Tank packen". Nicht jeder glaubt den optimistischen Ansagen.
Brexit: EU und London wollen "mehr Umpf" in Gesprächen

EU sieht keine Chance mehr für längere Brexit-Übergangsphase

Die Verhandlungen der EU mit Großbritannien verlaufen äußerst schleppend - und trotzdem wird man nicht mehr Zeit zum Abschluss eines Partnerschaftsabkommens bekommen. Das Nein aus London sei definitiv, heißt es jetzt in Brüssel.
EU sieht keine Chance mehr für längere Brexit-Übergangsphase

Kein Fortschritt bei EU-Handelspakt mit London

Wie weiter nach dem Brexit? Vier Monate nach dem britischen EU-Austritt herrscht Stillstand bei den Verhandlungen über die künftigen Beziehungen. Kommt jetzt der No-Deal 2.0?
Kein Fortschritt bei EU-Handelspakt mit London

Brexit: EU-Politiker sehen "Moment der Wahrheit"

Unterhändler in Brüssel und London sitzen wieder die ganze Woche vor dem Bildschirm: die vierte Runde der Verhandlungen für ein Abkommen nach dem Brexit. Ist das schon die Vorentscheidung?
Brexit: EU-Politiker sehen "Moment der Wahrheit"

Neue Brexit-Verhandlungsrunde startet mit Vorwürfen

Beim Brexit geht es nicht ohne Drama: Drei Runden lang traten die Gespräche über ein Partnerschaftsabkommen nach dem britischen EU-Austritt auf der Stelle. Geht es jetzt nicht voran, wird es eng.
Neue Brexit-Verhandlungsrunde startet mit Vorwürfen

Prinz Charles: Helft den Bauern bei der Ernte!

Prinz Charles ist Ökobauer und macht sich Sorgen um die Ernte. Jetzt sollen Studenten helfen.
Prinz Charles: Helft den Bauern bei der Ernte!

Gespräche zwischen London und Brüssel in der Sackgasse?

Bei den Verhandlungen zu einem Abkommen über die künftigen Beziehungen zwischen Großbritannien und der EU verhärten sich die Fronten immer mehr. Doch die Uhr tickt unerbittlich.
Gespräche zwischen London und Brüssel in der Sackgasse?

Zähe Verhandlungen mit Großbritannien schüren Sorgen

Nach dem Brexit kommen Brüssel und London auf dem Weg zu einem Partnerschaftsabkommen kaum voran. Der Auftakt der dritten Verhandlungsrunde ist begleitet von düsteren Prognosen.
Zähe Verhandlungen mit Großbritannien schüren Sorgen

Handelspakt mit Großbritannien: EU sieht kaum Fortschritte

Nur wenige Monate bleiben der EU, die künftigen Beziehungen zu Großbritannien zu klären. Die Uhr ticke, wiederholt ihr Unterhändler Barnier. Doch in Großbritannien gehen die Uhren offenkundig anders.
Handelspakt mit Großbritannien: EU sieht kaum Fortschritte

London und Brüssel nach dem Brexit unter Zeitdruck

Wegen des Coronavirus mussten die Chefunterhändler beider Seiten in Quarantäne. Nun reden sie wieder. Aber die Differenzen sind groß und die Frist ist knapp.
London und Brüssel nach dem Brexit unter Zeitdruck

Keir Starmer ist neuer Labour-Chef - wie reagiert er auf das Corona-Chaos von Boris Johnson?

Großbritannien hat einen neuen Labourchef. Für Keir Starmer wird es aber nicht leicht: Weder der Brexit noch die chaotische Reaktion der Regierung auf die Corona-Krise eignen sich zum Punkten.
Keir Starmer ist neuer Labour-Chef - wie reagiert er auf das Corona-Chaos von Boris Johnson?

Brexit schmälert Großbritannien-Reiselust nicht

Die Briten sind nicht mehr in der EU. Doch anders als man vermuten könnte, hemmt das die Reiselust der Deutschen auf die Insel nicht. Ein Tourismusforscher hat dafür auch eine Erklärung.
Brexit schmälert Großbritannien-Reiselust nicht

Nach Brexit: London droht mit Abbruch von Gesprächen im Juni

London will den Spieß bei den Gesprächen über die künftigen Beziehung zur EU nach dem Brexit umdrehen. Dieses Mal soll Brüssel unter Zeitdruck gesetzt werden. Ob das gelingen kann, ist fraglich.
Nach Brexit: London droht mit Abbruch von Gesprächen im Juni

Miniaturenpark in Brüssel reagiert auf den Brexit

Im Miniaturpark Mini-Europa in Brüssel startet am 14. März die Saison. Im vergangenem Jahr waren noch die Sehenswürdigkeiten aus den bislang 28 EU-Staaten zu sehen. Doch was passiert nun mit Großbritannien?
Miniaturenpark in Brüssel reagiert auf den Brexit

EU erwartet "sehr schwierige" Verhandlungen mit Briten

Die EU erklärt, was sie von Großbritannien nach dem Brexit erwartet. Die Briten sind mit dem Verhandlungsmandat aus Brüssel unzufrieden. Noch bevor EU-Verhandlungsführer Barnier die erste Runde einläutet, gibt es einen Schlagabtausch.
EU erwartet "sehr schwierige" Verhandlungen mit Briten

London regelt Einwanderung neu: die "Klügsten und Besten"

Die britische Regierung stellt ihre verschärften Einwanderungsregeln vor - prompt hagelt es Kritik. Deutschland beschreitet einen ganz anderen Weg und senkt die Hürden für Arbeitsmigranten. Manche Arbeitgeber und Experten finden sie aber immer noch …
London regelt Einwanderung neu: die "Klügsten und Besten"

Sinn Fein stößt Irlands etablierte Parteien vom Thron

Neues Image, neue Chefin: Die früher geächtete Partei Sinn Fein feiert in Irland einen beispiellosen Wahlerfolg. Die Regierungsbildung auf der grünen Insel dürfte nun problematisch werden.
Sinn Fein stößt Irlands etablierte Parteien vom Thron

Parlamentswahl in Irland: Sinn Fein sucht Koalitionspartner

Die linksgerichtete Partei Sinn Fein feiert bei der Wahl in Irland einen beispiellosen Erfolg, mit dem sie selbst nicht gerechnet hatte. Das Ergebnis wird als historischer Umbruch im politischen Gefüge des Landes gewertet. Die Regierungsbildung …
Parlamentswahl in Irland: Sinn Fein sucht Koalitionspartner

Wahlen in Irland: Sinn Fein mischt politische Landschaft auf

Einst galt Sinn Fein als politischer Arm der Untergrundorganisation IRA, die in Nordirland mit Waffengewalt und Attentaten für eine Vereinigung der irischen Insel kämpfte. Nun wird die linksgerichtete Partei zur ernstzunehmenden Kraft in der …
Wahlen in Irland: Sinn Fein mischt politische Landschaft auf

Trübes Jahr 2019 für Maschinenbau: Bestellungen gesunken

Maschinenbau-Kunden halten sich mit Aufträgen zurück. Die exportorientierte Branche blickt auf ein mageres Jahr zurück. Das hat Folgen für 2020.
Trübes Jahr 2019 für Maschinenbau: Bestellungen gesunken

Nach dem Brexit: Der Verhandlungspoker geht los

Der Brexit ist vollzogen - nun müssen binnen weniger Monate die künftigen Beziehungen zwischen Großbritannien und der Europäischen Union geklärt werden. Der Verhandlungspoker beginnt.
Nach dem Brexit: Der Verhandlungspoker geht los

Beziehung nach Brexit: London und Brüssel verschärfen Ton

Am Montag wollen London und Brüssel einen ersten Aufschlag für ihre Verhandlungspositionen bei den Gesprächen über die künftige Beziehung machen. Beide Seiten geben sich hart.
Beziehung nach Brexit: London und Brüssel verschärfen Ton

Mitten im Brexit: Schock-Umfrage erschüttert das UK - und Johnson

„Wütend, aber entschlossen“ - in Schottland kommt der Brexit nicht gut an. Eine Umfrage sieht nun eine Mehrheit für einen drastischen Schritt. Regierungschefin Nicola Sturgeon arbeitet an Maßnahmen.
Mitten im Brexit: Schock-Umfrage erschüttert das UK - und Johnson

Feld bei Würzburg ist nun der Mittelpunkt der neuen EU

Großbritannien ist in der Nacht zum Samstag aus der EU ausgetreten. Das Ende dieser Ära wirkt sich bis zu einem kleinen Dorf in Unterfranken aus.
Feld bei Würzburg ist nun der Mittelpunkt der neuen EU

Der Tag des Brexit ist gekommen: Was heute passiert - und wie die Queen den Austritt begeht

Heute, am 31. Januar, tritt Großbritannien aus der EU aus. Verhandelt wird ausnahmsweise nicht - dennoch sind Boris Johnson und Co. am Freitag im Großeinsatz.
Der Tag des Brexit ist gekommen: Was heute passiert - und wie die Queen den Austritt begeht

Der Brexit ist da - britische Krawallblätter reagieren auf irritierende Weise

Für Großbritannien geht mit dem Brexit eine Zeit heftiger Streits zu Ende. Da ist auch den Kommentatoren der Londoner Boulevardblätter klar - doch ihre Reaktion fällt unerwartet aus.
Der Brexit ist da - britische Krawallblätter reagieren auf irritierende Weise

Was der Brexit für Reisende bedeutet

Der Brexit ist da - jetzt aber wirklich. Für Großbritannien-Reisende aus Deutschland hat er zwar erstmal keine großen Auswirkungen. Trotzdem reagieren Urlauber auf die neue Situation.
Was der Brexit für Reisende bedeutet