Huawei-Finanzchefin geht Deal mit USA ein - Kanadier frei
Politik

USA und Kanada vs. China

Huawei-Finanzchefin geht Deal mit USA ein - Kanadier frei

Huawei-Finanzchefin geht Deal mit USA ein - Kanadier frei
US-Verfahren gegen Huawei-Finanzchefin beigelegt
Politik
US-Verfahren gegen Huawei-Finanzchefin beigelegt
US-Verfahren gegen Huawei-Finanzchefin beigelegt
Kanada meldet Freilassung festgenommener Geschäftsleute
Politik
Kanada meldet Freilassung festgenommener Geschäftsleute
Kanada meldet Freilassung festgenommener Geschäftsleute
Eiskunstläufer Fentz verpasst Olympia-Qualifikation
Sport-Mix
Eiskunstläufer Fentz verpasst Olympia-Qualifikation
Eiskunstläufer Fentz verpasst Olympia-Qualifikation
Eiskunstlauf-Weltverband sagt Grand Prix in China ab
Sport-Mix
Eiskunstlauf-Weltverband sagt Grand Prix in China ab
Eiskunstlauf-Weltverband sagt Grand Prix in China ab

Eiskunstläufer Fentz zittert um Olympiaticket

Paul Fentz muss noch zulegen, wenn er in Oberstdorf das Olympia-Ticket lösen will. Der 29-Jährige liegt auf Platz elf, bis Platz sieben fehlen drei Punkte. Besser lief es für die deutschen Paarläufer.
Eiskunstläufer Fentz zittert um Olympiaticket

China schickt weiteren Versorgungsflug zur neuen Raumstation

Die internationale Raumstation ISS wird in absehbarer Zeit ihren Betrieb einstellen. China baut bereits kräftig an einem Ersatz.
China schickt weiteren Versorgungsflug zur neuen Raumstation

Evergrande-Aktie legt kräftig zu - Unsicherheit bleibt

Die Lage beim chinesischen Immobilienriesen ist angespannt. Zwar erholt sich der Kurs des Unternehmens. Doch Investoren warten weiterhin auf Nachrichten, ob fällige Zinszahlungen geleistet werden.
Evergrande-Aktie legt kräftig zu - Unsicherheit bleibt

Evergrande: Immobiliengigant aus China droht Kollaps - mit internationalen Folgen

Chinas zweitgrößter Immobilienentwickler Evergrande steht vor dem Aus. Gewachsen auf der Welle des Immobilienbooms, werden ihm Expansion und Verschuldung zum Verhängnis. 
Evergrande: Immobiliengigant aus China droht Kollaps - mit internationalen Folgen

Europäische Unternehmen besorgt über Chinas neuen Kurs

Die Führung in Peking setzt schonungslos neue Regeln im Privatsektor durch. Das Durchgreifen, aber auch die Abschottung der zweitgrößten Volkswirtschaft bereiten europäischen Firmen große Sorgen.
Europäische Unternehmen besorgt über Chinas neuen Kurs

Biden und Macron vereinbaren Treffen im Oktober

Die französische Regierung schäumt vor Wut wegen eines geplatzten U-Boot-Deals durch einen neuen Sicherheitspakt zwischen den USA, Großbritannien und Australien. Nun gab es ein Versöhnungsgespräch.
Biden und Macron vereinbaren Treffen im Oktober

Europas neue Strategie zu China: Überschattet vom umstrittenen U-Boot-Deal – „nicht akzeptabel“

Eigentlich wollen EU und USA ihre China-Politik abstimmen. Doch kurz vor Bekanntgabe der neuen EU-Strategie schließen die USA einen überraschenden Pakt im Indopazifik - an den Europäern vorbei.
Europas neue Strategie zu China: Überschattet vom umstrittenen U-Boot-Deal – „nicht akzeptabel“

China wird keine Kohlekraftwerke im Ausland mehr bauen

Der chinesische Präsident Xi hat die Verbesserung globaler Umweltpolitik beschworen - und versprochen, keine Kohlekraftwerke mehr im Ausland zu bauen.
China wird keine Kohlekraftwerke im Ausland mehr bauen

Evergrande-Chef will „dunkelsten Moment“ überwinden

Der mögliche Zahlungsausfall des chinesischen Immobilienkonzerns Evergrande sorgt bei Anlegern weiter für Unruhe. Mit einem Schreiben wendet sich der Vorstandschef nun an seine Mitarbeiter.
Evergrande-Chef will „dunkelsten Moment“ überwinden

Maas nennt neue US-Allianz „irritierend“ und „ernüchternd“

Frankreich muss auf ein 56 Milliarden Euro schweres U-Boot-Geschäft verzichten, weil Australien lieber mit den USA und Großbritannien zusammenarbeitet. Die Kritik daran nimmt zu - nicht nur in Paris.
Maas nennt neue US-Allianz „irritierend“ und „ernüchternd“

Chinas Astronauten wieder auf der Erde

Die Astronauten Nie Haisheng, Liu Boming und Tang Hongbo waren am 17. Juni von der Erde gestartet und verbrachten drei Monate im All - ein Rekord für chinesische Raumfahrer.
Chinas Astronauten wieder auf der Erde

Sorgen um Chinas Immobilienriesen Evergrande belasten Märkte

Die Talfahrt nimmt kein Ende: Nach Handelsstart bricht die Evergrande-Aktie um weitere 14 Prozent ein und beschert der Hongkonger Börse so ein tiefes Minus.
Sorgen um Chinas Immobilienriesen Evergrande belasten Märkte

BDI senkt Konjunkturprognose - schwächerer Privatkonsum

Die Krise in der Wirtschaft bleibt sichtbar. Der Bundesverban der Deutschen Industrie (BDI) hat nun seine Progonose für den weiteren Jahresverlauf nach untern korrigiert.
BDI senkt Konjunkturprognose - schwächerer Privatkonsum

Angst vor China: Taiwan rüstet auf - starkes Militär soll Invasion praktisch unmöglich machen

Taiwan kauft angesichts wachsender Spannungen mit der Volksrepublik China modernes Kriegsgerät. Taipeh will eine Invasion fast unmöglich machen und setzt auf Abschreckung.
Angst vor China: Taiwan rüstet auf - starkes Militär soll Invasion praktisch unmöglich machen

Terror gegen die Neue Seidenstraße in Pakistan - China fürchtet mehr Anschläge nach Taliban-Sieg

China verlangt von den Taliban, dass sie gegen Terrorgruppen vorgehen. Peking fürchtet die Infiltration von uigurischen Kämpfern in Xinjiang. Die meisten Anschläge gegen Chinesen aber gibt es in Pakistan.
Terror gegen die Neue Seidenstraße in Pakistan - China fürchtet mehr Anschläge nach Taliban-Sieg

Evergrande gibt Fehlverhalten von Führungskräften zu

Evergrande, ein chinesische Immobiliengigant, befindet sich in der Krise. Der Konzern ist hoch verschuldet. Nun wird das Fehlverhalten von mehreren Managern öffentlich gemacht.
Evergrande gibt Fehlverhalten von Führungskräften zu

Mindestens acht Tote bei Schiffsunglück in China

Das Schiff war auf dem Zangke-Fluss im Südwesten Chinas gekentert. Noch werden sieben Menschen vermisst.
Mindestens acht Tote bei Schiffsunglück in China

U-Boot-Streit: Frankreich sieht Verhältnis in Nato belastet

Durch den Streit um ein geplatztes U-Boot-Geschäft sieht Frankreich das Verhältnis innerhalb der Nato belastet. Außenminister Le Drian hinterfragt Stärke der Allianz mit den Vereinigten Staaten.
U-Boot-Streit: Frankreich sieht Verhältnis in Nato belastet

U-Boot-Streit: Frankreich ruft Botschafter zurück

Frankreich hatte höchst verärgert auf ein geplatztes U-Boot-Geschäft mit Australien reagiert, das stattdessen einen Deal mit den USA vorzieht. Nun setzt Paris auch ein deutliches diplomatisches Zeichen.
U-Boot-Streit: Frankreich ruft Botschafter zurück

Frankreich ruft Botschafter aus USA und Australien zurück

Frankreich hatte bereits höchst verärgert auf ein geplatztes U-Boot-Geschäft mit Australien reagiert, das stattdessen auf einen Deal mit den USA setzt. Nun setzt Paris ein deutliches diplomatisches Zeichen.
Frankreich ruft Botschafter aus USA und Australien zurück

Nuklearbetriebene U-Boote für Australien sorgen für Ärger

Die USA und Großbritannien wollen Australien beim Bau von U-Booten mit Nuklearantrieb unterstützen. So soll China in der Region unter Druck gesetzt werden. Doch der Deal verärgert nicht nur China.
Nuklearbetriebene U-Boote für Australien sorgen für Ärger

Hongkonger Aktivisten zu Haftstrafen verurteilt

Die Demokratiebewegung in Hongkong wird von China massiv unterdrückt. Jetzt gibt es Urteile für zwölf Aktivisten.
Hongkonger Aktivisten zu Haftstrafen verurteilt

Corona-Welle in China weitet sich aus

In China brach die Pandemie zuerst aus, inzwischen wird eine „Null-Covid-Strategie“ verfolgt. Doch kann das auch bei der Delta-Variante funktionieren?
Corona-Welle in China weitet sich aus

Huawei gerät in Machtkampf zwischen USA und China - Konzernchef erklärt neue Pläne

Huawei-Vorstandschef Liang Hua zeigt sich im China.Table-Interview trotz geopolitischer Konflikte optimistisch für die Geschäftsentwicklung des Konzerns - und für einheitliche Tech-Standards in der Welt
Huawei gerät in Machtkampf zwischen USA und China - Konzernchef erklärt neue Pläne

Corona-Ausbruch in China: Metropole Xiamen geht in Lockdown

Chinas „Null-Covid“-Ansatz sorgt für einen weiteren Lockdown einer ganzen Großstadt. Grund sind 32 neue Fälle der Delta-Variante.
Corona-Ausbruch in China: Metropole Xiamen geht in Lockdown

China unter Xi Jinping: Droht eine „neue Kulturrevolution“?

Staat statt Markt, Partei statt Freiheit: China schlägt einen neuen Kurs ein. Ultralinke fordern „Säuberungen“, Kritiker befürchten eine „neue Kulturrevolution“. Xi Jinping geht es vor allem um Kontrolle.
China unter Xi Jinping: Droht eine „neue Kulturrevolution“?

Volkswagen-Konzern mit herbem Verkaufsdämpfer auch im August

Der weltgrößte Autohersteller hat zwar im Gesamtjahr bisher mehr Fahrzeuge verkauft als 2020. Seit einigen Monaten stockt allerdings die Erholung vom Verkaufsknick im Corona-Jahr.
Volkswagen-Konzern mit herbem Verkaufsdämpfer auch im August

Sorge vor Konfrontation: Biden telefoniert mit Xi

Die Beziehungen zwischen China und den USA sind auf einem Tiefpunkt angelangt. Biden und Xi fürchten, dass die Rivalität außer Kontrolle geraten könnte. Zumindest reden sie aber wieder direkt miteinander.
Sorge vor Konfrontation: Biden telefoniert mit Xi

Enttäuscht Peking die Hoffnungen der Taliban?

Die Taliban sprechen von ihren „Freunden“ in China. Zwar tritt Peking in das Machtvakuum, das die USA hinterlassen haben. Aber Investitionen erfordern Sicherheit - ein schwieriges Thema in Afghanistan.
Enttäuscht Peking die Hoffnungen der Taliban?

China erlebt unerwarteten Handelsboom

Der schlimmste Corona-Ausbruch in China seit einem Jahr hatte Experten pessimistisch gestimmt. Aber Chinas Handelszahlen schlagen alle Erwartungen. Nur deutsche Exporteure haben nicht so viel davon.
China erlebt unerwarteten Handelsboom

Strafanzeige gegen Lidl, Aldi, C&A und Hugo Boss: Förderung der Zwangsarbeit?

Die Menschenrechtsorganisation ECCHR hat unter anderem gegen Lidl, Aldi und C&A Anzeige gestellt. Anlass dafür sei die Versklavung von Menschen in China.
Strafanzeige gegen Lidl, Aldi, C&A und Hugo Boss: Förderung der Zwangsarbeit?

Vier führende Demokratieaktivisten in Hongkong festgenommen

Mit dem kontroversen Sicherheitsgesetz gehen die Behörden in Hongkong massiv gegen Kritiker vor. Vier prominente Organisatoren des jährlichen Gedenkens an die Massaker-Opfer von 1989 in China kommen in Haft.
Vier führende Demokratieaktivisten in Hongkong festgenommen

Merkel trauert um Vertrauten: „Erschüttert mich zutiefst“ - Maas nennt erste Details zu Todesumständen

Jan Hecker ist tot. Deutschlands Botschafter in China ist mit 54 Jahren gestorben. Die Umstände sind unklar. Er war ein Vertrauter von Kanzlerin Angela Merkel.
Merkel trauert um Vertrauten: „Erschüttert mich zutiefst“ - Maas nennt erste Details zu Todesumständen

Hongkong: Vier Führer der Demokratiebewegung festgenommen

Mit dem umstrittenen Sicherheitsgesetz gehen die Behörden in Hongkong massiv gegen Kritiker vor. Vier prominente Aktivisten hinter dem jährlichen Gedenken für die Opfer des Massakers von 1989 in China kommen in Haft.
Hongkong: Vier Führer der Demokratiebewegung festgenommen

Harry Potter in China: Größter Universal-Themenpark geöffnet

China hat das Coronavirus weitgehend im Griff. Da können Harry Potter, Kung Fu Panda, Transformers und Co. in Peking in den fünften und größten Vergnügungspark von Universal Studios einziehen.
Harry Potter in China: Größter Universal-Themenpark geöffnet

Chinas Außenhandel entwickelt sich besser als erwartet

Der schlimmste Corona-Ausbruch in China seit einem Jahr hatte Experten pessimistisch gestimmt. Aber Chinas Handelszahlen schlagen alle Erwartungen. Nur deutsche Exporteure haben nicht so viel davon.
Chinas Außenhandel entwickelt sich besser als erwartet

Neuer deutscher Botschafter in China plötzlich gestorben

Vor nicht einmal zwei Wochen trat Angela Merkels früherer außenpolitischer Berater Jan Hecker formell seinen Botschafterposten in Peking an. Nun ist er tot.
Neuer deutscher Botschafter in China plötzlich gestorben

Nach Afghanistan-Chaos: Angst vor China auf Taiwan und im Indopazifik - US wirbt bei Verbündeten um Vertrauen

Nach dem Chaos in Afghanistan steht auch in Taiwan und im Indopazifik das Vertrauen in die USA auf dem Prüfstand.
Nach Afghanistan-Chaos: Angst vor China auf Taiwan und im Indopazifik - US wirbt bei Verbündeten um Vertrauen

Chinas neuer Aktienmarkt baut auf altem Handelssystem auf

Bisher waren Shanghai und Shenzhen die Zentren des chinesischen Aktienmarktes. Jetzt hat Xi Jinping eine neue Börse in Peking angekündigt. Dafür wird ein bereits bestehendes Handelssystem aufgewertet.
Chinas neuer Aktienmarkt baut auf altem Handelssystem auf

„Kalter Frieden zwischen China und den USA“ - Experte warnt vor anhaltenden Spannungen

Professor Li Mingjiang aus Singapur warnt im China.Table-Interview vor anhaltenden Spannungen zwischen den USA und China. Washington überschätzt nach Ansicht des Experten seinen Einfluss auf Peking.
„Kalter Frieden zwischen China und den USA“ - Experte warnt vor anhaltenden Spannungen

Experten: Weitere Studien zum Corona-Ursprung nötig

Schon einmal waren Experten der WHO vor Ort in Wuhan, um dem Ursprung des Coronavirus nachzuspüren. Doch es gibt keine abschließenden Ergebnisse. Nun fordern Fachleute eine Fortsetzung der Untersuchung.
Experten: Weitere Studien zum Corona-Ursprung nötig

Strenge Regeln für Fernseh-Sender: China geht gegen „feminine“ Männer im TV vor

Viele Jugendliche finden androgynes Aussehen offenbar gut. Die Kommunistische Partei nicht. Sie erteilte chinesischen Fernsehsendern nun eine klare Anweisung.
Strenge Regeln für Fernseh-Sender: China geht gegen „feminine“ Männer im TV vor

Taliban-Sprecher: „China ist unser wichtigster Partner“

Westliche Staaten haben ihre Hilfszahlungen an Afghanistan nach der Machtübernahme der Taliban vielfach eingestellt oder stark zurückgefahren. Doch mit China ist ein neuer potenter Geldgeber in Sicht.
Taliban-Sprecher: „China ist unser wichtigster Partner“

Klima: China fordert Entgegenkommen der USA für Kooperation

Ohne die beiden größten Kohlendioxid-Produzenten China und USA ist das Klima nicht zu retten. Die beiden rivalisierenden Mächte streiten aber erstmal um ganz andere Dinge - die Welt muss warten.
Klima: China fordert Entgegenkommen der USA für Kooperation

Angst vor Terror: China geht öffentlich auf Taliban zu - Enthaltung im UN-Sicherheitsrat zu Afghanistan

China fürchtet nach der Machtübernahme der Taliban eine Zunahme islamistischer Terroranschläge. Peking akzeptiert daher die Regierung der Radikalislamisten. Eine offizielle Anerkennung ist das aber noch nicht.
Angst vor Terror: China geht öffentlich auf Taliban zu - Enthaltung im UN-Sicherheitsrat zu Afghanistan