„Ich bin glücklich, dass ...“

Acht Spiele als Trainer: Skandalnudel Maradona tritt zurück - dann folgt sein nächster großer Moment

Acht Spiele als Trainer: Skandalnudel Maradona tritt zurück - dann folgt sein nächster großer Moment
Ex-FC Bayern-Profi Norbert Eder (63) stirbt nach schwerer Krankheit
Ex-FC Bayern-Profi Norbert Eder (63) stirbt nach schwerer Krankheit
Maradona kritisiert Messi scharf und bringt irrwitzigen Toiletten-Spruch
Maradona kritisiert Messi scharf und bringt irrwitzigen Toiletten-Spruch
Maradona rät Messi zu Rücktritt: „Geh da nicht mehr hin“
Maradona rät Messi zu Rücktritt: „Geh da nicht mehr hin“
Deshalb will sich Maradona mit einer „Flut von Beschwerden“ an die FIFA wenden
Deshalb will sich Maradona mit einer „Flut von Beschwerden“ an die FIFA wenden

Nach Traumdebüt in Mexiko: Maradona rechnet mit Kritikern ab

Diego Maradona hat in Mexiko mit Sinaloa ein perfektes Debüt gefeiert. Danach rechnete das Enfant terrible mit seinen Kritikern ab.
Nach Traumdebüt in Mexiko: Maradona rechnet mit Kritikern ab

Meint Maradona das ernst? Legende mit kurioser Aussage nach der Tribünen-Show

Diego Armando Maradona ist der heimliche, wenn auch zweifelhafte Star der WM 2018. Beim Gruppenspiel Argentinien gegen Nigeria rastete er auf der Tribüne vollkommen aus. Am Ende landete er gar im Krankenhaus.
Meint Maradona das ernst? Legende mit kurioser Aussage nach der Tribünen-Show

Sie hatten einen mächtig anspruchsvollen Job: Rätsel um die beiden Maradona-„Festhalter“

Diego Maradona tickte gegen Nigeria völlig aus. Wer waren die Männer, die dafür sorgten, dass er nicht vom Oberrang fiel?
Sie hatten einen mächtig anspruchsvollen Job: Rätsel um die beiden Maradona-„Festhalter“

Aufstieg verpasst: Maradona und Zweitligist aus Dubai trennen sich

Diego Maradona und Al Fujairah gehen getrennte Wege. Das erklärt der Anwalt des Argentiniers nach dem Verpassen des Saisonziels.
Aufstieg verpasst: Maradona und Zweitligist aus Dubai trennen sich

Napoli setzt gegen Real auf "göttlichen" Maradona

Neapel - Vereins-Ikone Maradona und 10.000 Fans begleiten Napoli nach Madrid, um einen Sieg gegen Champions-League-Sieger Real zu feiern. Neben Respekt und Bewunderung nimmt der italienische Club viel Selbstvertrauen mit in die Partie.
Napoli setzt gegen Real auf "göttlichen" Maradona

Maradona: Werde Mitarbeiter von FIFA-Chef Infantino

Buenos Aires - Fußball-Legende Diego Maradona bekommt nach eigenen Angaben einen Posten an der Seite von FIFA-Präsident Gianni Infantino.
Maradona: Werde Mitarbeiter von FIFA-Chef Infantino

Journalist twittert: Maradona will FIFA-Boss werden

Montevideo - Jetzt ist es raus: Diego Maradona will FIFA-Präsident werden und damit die Nachfolge von Sepp Blatter antreten. Das ließ der Weltstar über einen Journalisten verbreiten.
Journalist twittert: Maradona will FIFA-Boss werden

Freundin zugezwinkert: Maradona ohrfeigt Reporter

Buenos Aires - Die „Hand Gottes“ sorgt für Schlagzeilen: Argentiniens Fußball-Idol Diego Maradona hat in seiner Heimat einen Journalisten auf offener Straße geohrfeigt.
Freundin zugezwinkert: Maradona ohrfeigt Reporter

Maradona stichelt gegen DFB-Team

Caracas - Diego Maradona hat mal wieder seine Meinung kundgetan. Geht es nämlich nach der Fußball-Ikone, sind weder Frankreich noch Deutschland sonderlich gefährlich.
Maradona stichelt gegen DFB-Team

Steuerbetrüger? Maradona verteidigt sich

Neapel - Argentiniens Fußball-Ikone Diego Maradona hat sich am Montag in Neapel vor den Richtern einer Steuerkommission vor dem Vorwurf der Steuerhinterziehung verteidigt.
Steuerbetrüger? Maradona verteidigt sich

Messi, Messi, Messi: Zum dritten Mal Weltfußballer

Zürich - Vor einem Jahr war seine Wahl nach der enttäuschenden WM eine kleine Überraschung, diesmal gab es keine Zweifel: Lionel Messi ist zum dritten Mal als Weltfußballer des Jahres ausgezeichnet worden.
Messi, Messi, Messi: Zum dritten Mal Weltfußballer

Maradona beleidigt Pele

Dubai - Wieder einmal haben sich Diego Maradona und Pele einen Schlagabtausch über die Medien geliefert. Es ist nicht das erste Mal, dass die beiden Legenden aneinandergeraten. Worum es in diesem Streit geht:
Maradona beleidigt Pele

Mourinho soll "fremdgehen"

Lissabon - Ganz Portugal hofft auf den “Retter“. Star-Trainer José Mourinho soll “fremdgehen“ und neben seinem Arbeitgeber Real Madrid auch dem Fußball seines Heimatlandes Portugal auf die Beine helfen.
Mourinho soll "fremdgehen"