Betreiber: AKW Tschernobyl erneut vom Strom abgeschnitten
Politik

Krieg in der Ukraine

Betreiber: AKW Tschernobyl erneut vom Strom abgeschnitten

Betreiber: AKW Tschernobyl erneut vom Strom abgeschnitten
IAEA: Sorge um Kontrolle am AKW Saporischschja
Politik
IAEA: Sorge um Kontrolle am AKW Saporischschja
IAEA: Sorge um Kontrolle am AKW Saporischschja
Ukraine-Krieg: Lage im Katastrophen-AKW Tschernobyl unklar – Selenskyjs Berater spricht düstere Warnung aus
Politik
Ukraine-Krieg: Lage im Katastrophen-AKW Tschernobyl unklar – Selenskyjs Berater spricht düstere Warnung aus
Ukraine-Krieg: Lage im Katastrophen-AKW Tschernobyl unklar – Selenskyjs Berater spricht düstere Warnung aus
IAEA: Atomlabor zerstört - kein radioaktiver Austritt
Politik
IAEA: Atomlabor zerstört - kein radioaktiver Austritt
IAEA: Atomlabor zerstört - kein radioaktiver Austritt
Fukushima: IAEA prüft Pläne zur Verklappung von Kühlwasser
Deutschland & Welt
Fukushima: IAEA prüft Pläne zur Verklappung von Kühlwasser
Fukushima: IAEA prüft Pläne zur Verklappung von Kühlwasser

IAEA-Chef: Nordkorea treibt Atomprogramm mit Vollgas voran

Wie gefährlich ist das Nuklearprogramm von Nordkorea? Die Inspektoren der Internationalen Atomenergiebehörde können nicht ins Land, doch die IAEA sieht sich trotzdem in der Lage, eine Warnung auszusprechen.
IAEA-Chef: Nordkorea treibt Atomprogramm mit Vollgas voran

Leicht erhöhte Radioaktivität in Nordeuropa gemessen

Leicht erhöhte Radioaktivität wird in Nordeuropa gemessen. Die Werte sind nicht gefährlich, dennoch horchen die zuständigen Organisationen auf. Woher stammt die Radioaktivität?
Leicht erhöhte Radioaktivität in Nordeuropa gemessen

IAEA: Iran beschleunigt Uran-Anreicherung

Wien - Der Iran will den Atomstreit schnell beenden. Er baut aber sein Nuklearprogramm aus. Dies zeigt ein neuer IAEA-Bericht. Im September stehen Gespräche an.
IAEA: Iran beschleunigt Uran-Anreicherung

IAEA: Atomgespräche mit Iran gescheitert

Wien - Die Internationale Atomenergiebehörde zeigt sich im Atomstreit mit Teheran enttäuscht. Beim Besuch eines Inspektorenteams sei keine Einigung mit dem Iran erzielt worden.
IAEA: Atomgespräche mit Iran gescheitert

Detektive gegen Schrott-Taxen

Wien- Sie sind als Geschäftsleute unterwegs und haben zur Tarnung einen Trolly dabei. Ihre Mission: Unfähige Taxifahrer zu entlarven.
Detektive gegen Schrott-Taxen

Russland plant weitere Atomkraftwerke im Iran

Moskau - Inmitten der Diskussion über das iranische Atomprogramm hat sich Russland grundsätzlich zum Bau weiterer Reaktoren in dem islamischen Land bereiterklärt.
Russland plant weitere Atomkraftwerke im Iran

Iran: IAEA-Bericht ist Machwerk der USA

Teheran - Der iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad hat den Bericht der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) über das Atomprogramm seines Landes scharf zurückgewiesen.
Iran: IAEA-Bericht ist Machwerk der USA

IAEA: Iran arbeitete an Atomwaffen

Wien - Der Iran hat nach Erkenntnissen der Internationalen Atomenergiebehörde IAEA in Wien zumindest bis zum vergangenen Jahr an der Entwicklung einer Atombombe gearbeitet.
IAEA: Iran arbeitete an Atomwaffen

Irans Atomprogramm macht Fortschritte

Teheran - Der Iran hat neue Zentrifugen zur Urananreicherung installiert. Diese seien schneller als die bisher verwendeten, damit würde sich der Zeitraum zur Herstellung von waffenfähigem Uran verkürzen.
Irans Atomprogramm macht Fortschritte

Iran: Bis vor kurzem Atomprogramm?

Wien - Die Internationale Atomenergiebehörde hat mit ungewöhnlich klaren Worten den Druck auf den Iran erhöht. Der Chef der IAEA berichtete von einem bis vor kurzem stattfindenden Programm.
Iran: Bis vor kurzem Atomprogramm?

"Keine Spielchen": Teheran unbeeindruckt von Kritik

Teheran - Die Münchner Sicherheitskonferenz und ihre Kritik am Iran haben die Machthaber in Teheran nicht sonderlich beeindruckt.
"Keine Spielchen": Teheran unbeeindruckt von Kritik

Iran macht Atombehörde keine Gegenvorschläge

München - Der Iran hat der Internationalen Atomenergiebehörde IAEA noch nicht mitgeteilt, unter welchen Umständen er tatsächlich zur Anreicherung von iranischem Uran im Ausland bereit ist.
Iran macht Atombehörde keine Gegenvorschläge