Ostsee: Fachleute warnen vor Sturmflut
Deutschland & Welt

Sturmböen

Ostsee: Fachleute warnen vor Sturmflut

Ostsee: Fachleute warnen vor Sturmflut
Senioren niedergestochen und beraubt: Verdächtiger gefasst
Deutschland & Welt
Senioren niedergestochen und beraubt: Verdächtiger gefasst
Senioren niedergestochen und beraubt: Verdächtiger gefasst
MV-Werften-Eigner Genting erwägt Insolvenzantrag
Wirtschaft
MV-Werften-Eigner Genting erwägt Insolvenzantrag
MV-Werften-Eigner Genting erwägt Insolvenzantrag
Land muss Kredit an MV-Weften-Eigner nicht auszahlen
Wirtschaft
Land muss Kredit an MV-Weften-Eigner nicht auszahlen
Land muss Kredit an MV-Weften-Eigner nicht auszahlen
Senioren niedergestochen und beraubt - Fahndung nach Täter
Deutschland & Welt
Senioren niedergestochen und beraubt - Fahndung nach Täter
Senioren niedergestochen und beraubt - Fahndung nach Täter

MV Werften: Verkauf der Lloyd-Werft ohne Genting

Die MV Werften und die Lloyd-Werft sind insolvent. Eigentümer Genting war mit seinem Kreuzfahrtgeschäft in Schwierigkeiten geraten. Auf einen möglichen Verkauf soll der Konzern aus Hongkong keinen Einfluss haben.
MV Werften: Verkauf der Lloyd-Werft ohne Genting

Waffenkauf: Strafbefehl gegen Caffier rechtskräftig

Lorenz Caffier hat als Innenminister von Mecklenburg-Vorpommern aus dubiosen Kreisen eine Pistole angenommen. Die Justiz wertet das als Vorteilsnahme: Caffier muss eine Strafe zahlen.
Waffenkauf: Strafbefehl gegen Caffier rechtskräftig

Wie geht es weiter bei den MV-Werften?

Drei Tage nach dem Insolvenzantrag für die MV Werften hat der vorläufige Insolvenzverwalter seine Marschrichtung skizziert. Eine wichtige Rolle spielt dabei das fast fertige Kreuzfahrtschiff „Global One“.
Wie geht es weiter bei den MV-Werften?

Hoffnung bei MV Werften - Schiff soll weitergebaut werden

Auf den MV Werften keimt Hoffnung auf eine positive Zukunft. Ein vorläufiger Insolvenzverwalter wurde eingesetzt. Er skizziert erste Pläne.
Hoffnung bei MV Werften - Schiff soll weitergebaut werden

Neues Forschungslabor an der Unimedizin in Rostock

Mehr Einblicke in komplexe Funktionen des menschlichen Körpers werden bald an der Universitätsmedizin Rostock möglich sein: Die Radiologie bekommt ein neues Forschungs- und Lehrlabor.
Neues Forschungslabor an der Unimedizin in Rostock

Was wird aus MV Werften? Mutterkonzern streitet vor Gericht

Nach der Insolvenz der MV Werften versucht der Mutterkonzern Genting seine Felle zu retten. Vor Gericht streitet er mit Mecklenburg-Vorpommern über einen Millionenkredit. Die Werftarbeiter haben auch Geldsorgen.
Was wird aus MV Werften? Mutterkonzern streitet vor Gericht

Corona-Folgen: MV Werften insolvent - Jetzt stehen 1900 Arbeitsplätze auf dem Spiel

Bund, Land und der Eigentümer Genting Hongkong ringen seit Wochen um die Rettung der angeschlagenen MV-Werften-Gruppe mit mehr als 1900 Arbeitsplätzen. Jetzt zieht das Unternehmen die Reißleine.
Corona-Folgen: MV Werften insolvent - Jetzt stehen 1900 Arbeitsplätze auf dem Spiel

Corona-Einschränkungen sorgen für mehr Mieter-Konflikte

Homeoffice, Quarantäne, weniger Freizeitangebote: In der Pandemie sind die Menschen deutlich häufiger zu Hause. Das führt auch zu mehr Zoff in Hausgemeinschaften, wie eine Umfrage zeigt.
Corona-Einschränkungen sorgen für mehr Mieter-Konflikte

Hilfszahlungen: MV Werften appellieren an Bundespolitik

Die MV Werften sind wirtschaftlich angeschlagen. Hilfe könnte vom Bund kommen - der aber Bedingungen an den Eigentümer aus Hongkong stellt. Das stößt vor Ort auf Unverständnis.
Hilfszahlungen: MV Werften appellieren an Bundespolitik

Bund fordert Eigentümer-Betrag zur Rettung der MV-Werften

Die Bundesregierung hat Hilfe zugesagt, umd Arbeitsplätze zu retten. Doch ein Bekenntnis der chinesischen Eigentümer stehe laut Wirtschafts-Staatssekretär Udo Philipp aus.
Bund fordert Eigentümer-Betrag zur Rettung der MV-Werften

Bessere Diagnostik für die Zukunft durch Corona

Die Corona-Pandemie hat verschiedenen Wissenschaftsbereiche neuen Aufschwung beschert. Die Sequenzierung könnte eine große Rolle in der Diagnostik der Zukunft spielen.
Bessere Diagnostik für die Zukunft durch Corona

Rund 3000 Teilnehmer bei Corona-Protest in München

Mit rund 1000 Beamten war die Polizei in München bei Protesten gegen die staatlichen Corona-Maßnahmen im Einsatz und musste auch „unmittelbaren Zwang“ anwenden.
Rund 3000 Teilnehmer bei Corona-Protest in München

Acht Mitglieder von „Gorch Fock“-Besatzung coronainfiziert

Eigentlich sollen Offiziersanwärter für eine Ausbildungsfahrt auf die „Gorch Fock“ kommen. Das muss jetzt wegen Corona-Infektionen bei der Stammbesatzung verschoben werden.
Acht Mitglieder von „Gorch Fock“-Besatzung coronainfiziert

Ermittlungen nach Drohung gegen Schwesig bei Telegram

Eine Drohung mutmaßlich aus der Querdenkerszene hat das Landeskriminalamt (LKA) in Mecklenburg-Vorpommern auf den Plan gerufen.
Ermittlungen nach Drohung gegen Schwesig bei Telegram

Zwei Kreuzfahrtreisen wegen Corona beendet

Corona stoppt zwei große Kreuzfahrtreisen: Rund 5000 Passagiere befinden sich auf dem Weg nach Hause. Die Infektionsfälle an Bord wecken Erinnerungen an die ersten Monate der Pandemie.
Zwei Kreuzfahrtreisen wegen Corona beendet