1. SauerlandKurier
  2. Verbraucher

Bier ist abgelaufen - aber für eine bestimmte Zeit ist es noch bedenkenlos trinkbar

Erstellt:

Von: Hannah Decke

Kommentare

Viele werden es vermutlich niemals so weit kommen lassen. Aber auch Bier kann ablaufen. Wie lange ist es dann noch trinkbar? Kann man es bedenkenlos genießen?

Hamm - Bier wird teurer. Nach vielen anderen Lebensmitteln trifft es jetzt auch eines der beliebtesten alkoholischen Getränke der Deutschen. Der Deutsche Brauer-Bund nennt die Entwicklung durch steigende Energiepreise „dramatisch“. Der Preis wird steigen. Wer jetzt vielleicht lieber zu seinen eingestaubten Bierkisten im Keller greifen will, statt sich einen neuen zu kaufen, fragt sich womöglich: Ist abgelaufenes Bier noch trinkbar?

Beliebtesten Biermarken 2020 (Quelle: YouGov)Rang
Krombacher1
Beck's2
Warsteiner3
Erdinger4
Bitburger5
Paulaner6

Bier ist abgelaufen: Wie lange kann ich es noch bedenkenlos trinken?

Die gute Nachricht für alle Bier-Liebhaber: Ja, in der Regel ist Bier nach Ablauf des Haltbarkeitsdatums von bis zu zwölf Monaten noch trinkbar. Generell gilt: Ein Mindesthaltbarkeitsdatum ist nur ein Richtwert. Auf Bier trifft das ganz besonders zu. Das Hopfengetränk ist in den meisten Fällen auch noch genießbar, wenn es abgelaufen ist. Voraussetzung: Die Flasche war gut verschlossen.

Was sich geändert haben könnte, ist die Frische, also auch der Geschmack. Wahre Biertrinker wissen: Frisches Bier schmeckt am besten. Ist es abgelaufen, könnte es nicht mehr ganz so schmecken wie erwartet. Das gilt vor allem für besonders hopfenlastige Biere wie Pale Ale. Hier ist nicht das Haltbarkeits-, sondern das Abfülldatum wichtig.

Abgelaufenes Bier: Kann ich es bedenkenlos trinken?

Wer Angst davor hat, sich bei einem abgelaufenen Bier Krankheitserreger oder Ähnliches einzufangen, der kann auch beruhigt sein. Bier entwickelt durch den pH-Wert und Alkoholgehalt keine schädlichen Bakterien.

Bier Kasten
Viele werden es vermutlich nie so weit kommen lassen, aber auch Bier kann ablaufen. Wie lange ist es dann noch genießbar? Kann ich es bedenkenlos trinken? © Marius Becker/dpa

Stärkere Biere haben einen so hohen Alkoholgehalt, dass Keime, die das Bier verderben lassen könnten, abgetötet werden. So sagt man, dass Biere wie Doppelbock noch Jahre nach Ablauf des MDH genießbar sind.

Ein Vorfall aus NRW zum Thema abgelaufenes Bier brachte vor wenigen Jahren die Menschen zum Schmunzeln: Weil ein Praktikant seinen Chef falsch verstanden hatte, kippte er mehr als 20 Liter abgelaufenes Bier in einen Fluss.

Auch bei Käse gilt: Ist das Mindesthaltbarkeitsdatum abgelaufen, muss er nicht gleich weggeworfen werden. Sogar Schimmel muss kein Grund sein, ihn zu entsorgen.

Auch interessant

Kommentare