Rückruf

Edeka ruft beliebtes TK-Produkt wegen Verletzungsgefahr zurück - NRW stark betroffen

Rückruf bei Edeka eines beliebten TK-Produkts. Es besteht Verletzungsgefahr. Das Produkt wurde vor allem in Filialen in Nordrhein-Westfalen verkauft.

Hamm - Wer in diesen Tagen beim Edeka einkauft, könnte an den Tiefkühl-Theken auf einen Hinweis gestoßen sein. Die Supermarktkette warnt vor einem Produkt. Es geht um einen Rückruf.

UnternehmenEdeka
Kundenservice0800 3335211
CEOMarkus Mosa (1. Mai 2008–)
Umsatz67,1 Milliarden USD (2019)

Edeka: Rückruf von TK-Beerenmischung („Gut & günstig“) - Es besteht Verletzungsgefahr

Bei dem Edeka-Rückruf handelt es sich um den Artikel „Beerenmischung mit Sauerkirschen, tiefgefroren“ (750-Gramm-Beutel) von der Edeka-Eigenmarke „Gut & günstig“. Es sind gleich mehrere Chargen mit verschiedenen Mindesthaltbarkeitsdaten (MHD) betroffen.

In den entsprechenden 750-Gramm-Beuteln der feinen Beerenmischung mit Sauerkirschen von Edeka sei es einer Mitteilung der Supermarkt-Kette zufolge nicht auszuschließen, dass in den einzelnen Packungen spitze metallische Fremdkörper enthalten sein können.

In dem Rückruf der Tiefkühl-Beeren warnt Edeka: „Diese können zu Verletzungen führen.“ Daher warnt das Unternehmen vom Verzehr des Produktes ab. Viele nutzen die Beeren zum Backen von Kuchen, aber auch zur Herstellung von Desserts oder Smoothies eignet sich die Beerenmischung.

Edeka ruft TK-Beerenmischung von „Gut & günstig“ zurück - Diese MHD sind betroffen

Vom Rückruf der TK-Beerenmischung mit Sauerkirschen der Edeka-Eigenmarke „Gut & günstig“ sind die 750-Gramm-Beuten mit folgenden Mindesthaltbarkeitsdaten (MHD) betroffen:

  • 9.10.2022,
  • 30.10.2022,
  • 19.11.2022,
  • 03.12.2022,
  • 07.01.2023.

Rückruf von TK-Beerenmischung von Edeka-Marke „Gut & günstig“ vor allem in Filialen in NRW

Die von Edeka zurückgerufene TK-Beerenmischung mit Sauerkirschen sei vorwiegend in den Filialen von Edeka und Marktkauf in Nordrhein-Westfalen sowie in angrenzenden Gebieten der benachbarten Bundesländer Rheinland-Pfalz und Niedersachsen angeboten worden, heißt es in der Mitteilung.

Dieser Tiefkühl-Beerenmix von Edeka ist aktuell von einem Rückruf betroffen.

„Die betroffenen Handelsunternehmen haben umgehend reagiert und die entsprechende Ware sofort aus dem Verkauf genommen“, erklärte Edeka. Andere (MHD) dieses Artikels sowie weitere Tiefkühl-Beerenmischungen seien von dem Rückruf nicht betroffen.

Edeka-Rückruf: Kunden können betroffene TK-Beerenmischung auch ohne Kassenbon zurückgeben

Kunden, die die TK-Beerenmischung von Edeka mit einem vom Rückruf betroffenen MHD bereits gekauft haben, können das entsprechende Produkt gegen Erstattung des Kaufpreises in einer Filiale zurückgeben. Das ginge in diesem Fall auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Zuletzt stand Edeka wegen einer technischen Panne in den Schlagzeilen. Kunden standen wegen eines Fehlers in der Software der Ladenkassen zum Teil vor geschlossenen Türen, weil die Märkte aus diesem Grund nicht öffnen konnten. Von der Technik-Panne bei Edeka waren auch Märkte in Hamm betroffen, schrieb wa.de*. *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Christian Charisius/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare