1. SauerlandKurier
  2. Verbraucher

Öko-Test findet in 23 Schoko-Nikoläusen Mineralöl-Verunreinigungen - nur sieben sind empfehlenswert

Erstellt:

Von: Nadja Pohr

Kommentare

Schokoladennikolaus von Milka im Regal
Nur sieben von 23 Schoko-Weihnachtsmännern konnte Öko-Test empfehlen. Darunter auch der Weihnachtsmann von Milka. © IMAGO/Political-Moments

Öko-Test hat sich Weihnachtsmänner und Nikoläuse aus Schokolade einmal genauer angesehen - die Ergebnisse sind erschreckend. In allen Tests wurden Verunreinigungen festgestellt.

Stuttgart - Dass Weihnachten vor der Tür steht, lässt sich nicht nur an den bald beginnenden Weihnachtsmärkten in Deutschland erahnen, sondern auch an Lebkuchen und Schoko-Weihnachtsmännern in Supermärkten und Discountern. In den Süßigkeitenregalen bei Kaufland, Edeka, Aldi, Lidl und Co. hat man die Qual der Wahl - egal ob von Lindt, Milka oder Alnatura, freundlich lächeln den Kunden die leckeren Nikoläuse entgegen. Öko-Test hat sich die Rotmützen nun jedoch genauer angesehen und dabei einige unschöne Entdeckungen gemacht.

Öko-Test findet in allen Schoko-Nikoläusen Mineralöl-Verunreinigungen

Insgesamt 23 Weihnachtsmänner und Nikoläuse aus Schokolade hat Öko-Test zur Prüfung in das Labor geschickt. Darunter auch sieben aus Bio-Schokolade und vier vegane Produkte. Von Traditionsmarken bis hin zu Discounter-Angeboten sei alles dabei gewesen, wie der Stern berichtet. Überzeugen konnte jedoch am Ende keiner der Schoko-Weihnachtsmänner: In allen Produkten wurden Verunreinigungen mit Mineralölbestandteilen festgestellt.

Die Mineralöl-Verunreinigung lasse sich in vielen Nahrungsmitteln wie Reis oder Speiseölen feststellen. Meist gelangen sie bei den Produktionsprozessen oder der Lagerung in die Lebensmittel, aber auch in Verpackungen können sie enthalten sein. Häufig handelt es sich laut Stern um gesättigte Mineralölkohlenwasserstoffe (MOSH). Sie reichern sich im Körper an und können Organe schädigen. Kritischer sind dagegen aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe (MOAH) durch die es zu Hormonstörungen kommen kann und die zudem im Verdacht stehen, krebserregend und erbgutverändernd zu sein.

Unter den 23 getesteten Nikoläusen von Öko-Test weist der Vollmilch-Weihnachtsmann von Alnatura (2,19 Euro) den höchsten Anteil an Mineralölbestandteilen auf und wurde mit „mangelhaft“ bewertet. Auch zwei vegane Produkte erhielten diese Bewertung, darunter der Riegelein-Merry-Xmas-Weihnachtsmann (1,59 Euro). Insgesamt fielen fünf Produkte durch. Die genauen Ergebnisse lassen sich gegen eine Gebühr bei Öko-Test einsehen.

Nur sieben Weihnachtsmänner sind laut Öko-Test empfehlenswert

Am Ende kann Öko-Test nur sieben von 23 Schoko-Weihnachtsmännern empfehlen. Zu diesen gehört unter anderem der Milka-Weihnachtsmann Alpenmilch für 1,09 Euro oder der Bio-Schoko-Weihnachtsmann von Naturland (1,95 Euro), den es bei der Drogeriemarktkette dm gibt. Bei den veganen Angeboten kann Öko-Test zu Yanns Bio-Schoko-Weihnachtsmann vegan (2,99 Euro) raten. Für die Schoko-Nikoläuse ist das Ergebnis alles in allem dennoch keine schöne Bescherung.

Auch interessant

Kommentare