Koch-Tipp

Vorsicht! So sollte man Tiefkühlpizza nicht zubereiten - mit diesem Trick gelingt sie viel besser

Wenn man sie richtig zubereitet, kann Tiefkühlpizza richtig lecker sein. Eine Sache sollte man auf keinen Fall machen.

  • Tiefkühlpizza kann im Ofen richtig lecker werden
  • Aber die Tiefkühlpizza gehört nicht auf den Rost
  • Mit wenigen Tricks wird die Tiefkühlpizza richtig lecker

Offenbach - In Deutschland ist die gute alte Tiefkühlpizza seit vielen Jahren sehr beliebt. Von Bio bis Discounter: Jeder Supermarkt in Deutschland bietet Tiefkühlpizzen für jeden Geschmack an. Zubereitet werden die tiefgekühlten Teigfladen aber fast immer gleich: Rein in den vorgeheizten Ofen und etwa zehn Minuten warten, fertig.

Tiefkühlpizza auf dem Rost zubereiten: Das sollten man besser lassen

Wenige wissen, dass man die Fertigpizza auch gut in der Pfanne zubereiten kann, aber darum soll es in diesem Artikel nicht gehen. Wohl aber um einen Fehler, den viele beim Zubereiten der Tiefkühlpizza im Ofen machen und der verhängnisvoll für den Geschmack sein kann.

Warum Tiefkühlpizza auf dem Rost nicht richtig lecker wird

Bei frisch gemachten Pizzen ist die Sache klar: Die werden, allein wegen ihrer Konsistenz, auf einem Blech zubereitet und in den Backofen geschoben. Bei der Tiefkühlpizza greifen aber viele Menschen auf den Rost zurück (meist aus Faulheit, weil der in der Regel standardmäßig im Backofen ist). Die Verbaucherseite frag-mutti.de rät allerdings dringend davon ab.

Tiefkühlpizza auf dem Blech oder auf dem Rost?

Wenn man die Tiefkühlpizza auf dem Rost zubereitet, läuft man Gefahr, dass sie viel zu weich und labberig wird. Zumindest, wenn man sie in einem Umluft- oder Elektroofen backt. Deshalb rät frag-mutti.de dazu, die Temperatur des Backofens sehr hoch zu stellen, wenn man die Pizza unbedingt oder in Ermangelung eines Blechs auf einem Rost zubereiten möchte.

Sollte man im Besitz eines Backblechs sein, sollte man die Tiefkühlpizza besser auf dem Backblech zubereiten. Dann wird der Teig viel knuspriger.

Wie wird Tiefkühlpizza richtig lecker? Mit einem einfachen Trick

Aber dies ist nicht der einzige Punkt, der beachtet werden muss, wenn man eine Tiefkühlpizza im heimischen Herd zubereiten möchte. Um zum Beispiel einen fluffigen Teig wie beim Lieblingsitaliener hinzubekommen, gilt es, ein paar wichtige Tipps für die perfekte Tiefkühlpizza zu beachten.

Rubriklistenbild: © Jens Büttner/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare