Verzehr kann ernste Folgen haben

Biomarke ruft beliebten Brotaufstrich zurück: Allergiker müssen jetzt vorsichtig sein

+
Einen vegetarischen Brotaufstrich mit Gemüse ruft die Biomarke „BioGourmet“ zurück. (Symbolbild)

Allergiker aufgepasst! Für einen beliebten Brotaufstrich gibt es aktuell einen Rückruf - er enthält Inhaltsstoffe, die einigen Menschen gefährlich werden könnten.

  • Vegetarische Brotaufstriche mit Gemüse werden immer beliebter. 
  • Vor dem Verzehr eines Aufstrichs der Marke „BioGourmet“ wird nun allerdings gewarnt.
  • Allergiker sollten den Rückruf unbedingt beachten. 

München - Sie gelten als gesunde und leckere Alternative zu Wurst und Käse: Vegetarische Brotaufstriche werden immer beliebter. Ob als Aufstrich zum Frühstück, aufs Pausenbrot oder zum Abendessen - die Aufstriche aus Gemüse, meist in kleine Gläschen abgefüllt, eignen sich für verschiedenen Mahlzeiten. 

Rückruf von beliebtem Brotaufstrich: Glas von Biomarke mit falschem Etikett

Der Genuss eines bestimmten Brotaufstrichs der Marke „BioGourmet“ könnte für Menschen mit Allergien jedoch ernste Folgen haben. Wie das Unternehmen mitteilt, wird der Aufstrich „Paprika & Cashew“ zurückgerufen. Das Glas ist fälschlicherweise mit dem Etikett „Paprika & Cashew“ versehen. Tatsächlich handelt es sich aber um das Produkt „Kichererbse & Paprika“. 

Betroffen ist eine Charge mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 18.03.21 und der Losnummer „irm“ (Chargennummer: 18.03.2021/irm), berichtet das Portal Produkwarnung.eu. In dem Glas befinden sich 130 Gramm. Gefährlich werden könnte der Verzehr für Menschen, die an einer Sesam- Allergie oder anderen Unverträglichkeiten leiden. Diese sollten den Rückruf unbedingt beachten. 

Der betroffene Brotaufstrich von „BioGourmet“. 

Biomarke ruft beliebten Brotaufstrich zurück: Allergiker müssen jetzt vorsichtig sein

Eine Sesam-Allergie kann unterschiedliche Symptome hervorrufen. Dazu gehören unter anderem Hautreaktionen, Asthma, Magen-Darm-Beschwerden oder auch ein allergischer Schock. Personen, die nicht an einer Sesam-Allergie oder ähnlichen Unverträglichkeiten leiden, können den falsch beschrifteten Aufstrich jedoch weiterhin gefahrlos verzehren.  

Betroffene „BioGourmet“-Gläser, die fälschlicherweise das Etikett „Paprika & Cashew“ tragen, können in den jeweiligen Verkaufsstellen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird erstattet. 

nema

Video: Leckere Alternative - So können Sie Butter auf dem Brot ersetzen

Ebenfalls vorsichtig sein sollten Allergiker wegen einer falschen Zutat in einem Lidl-Produkt. Beim Verzehr besteht Gefahr. 

Aldi startete dagegen Ende März einen Rückruf wegen eines Haushaltsgeräts. Es besteht Brandgefahr.

Aktuell trifft die Corona-Krise auch die deutschen Supermärkte. Wie diese mit der aktuellen Situation umgehen, lesen Sie im News-Ticker.

Rewe: Eindringlicher Rückruf für beliebtes Tiefkühlprodukt - sogar innere Blutungen drohen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare