1. SauerlandKurier
  2. Verbraucher

WhatsApp-Trick: Wie Sie direkt erkennen, wer eine Nachricht schreibt

Erstellt:

Von: Tobias Lawatzki

Kommentare

Wer viele WhatsApp-Nachrichten bekommt, verliert schnell den Überblick. Mit einem Trick macht das Smartphone je nach Person oder Gruppe eine andere Benachrichtigung.

Hamm - Viele Menschen nutzen WhatsApp, um mit Freunden und Familie Nachrichten auszutauschen. Bei der Flut an Mitteilungen, die manche auf ihrem Smartphone bekommen, verliert man schnell den Überblick. Ein Trick kann dabei helfen, wichtige Nachrichten direkt zu erkennen - ohne auf den Bildschirm gucken zu müssen.

AnwendungWhatsApp
EntwicklerWhatsApp Inc. / Meta Platforms
KategorieInstant Messaging

Die App bietet nämlich die Funktion, eigene Benachrichtigungen für jeden Chat festzulegen. Das funktioniert sowohl bei Nachrichten von einzelnen Personen als auch bei Gruppen. So erkennt man direkt, wer schreibt, und muss den Text nicht erst lesen. Aber nicht alle Nachrichten per WhatsApp sind seriös, es gibt auch viele Betrüger, die die App nutzen. Aktuell ist ein vermeintliches Milka-Gewinnspiel zu Ostern im Umlauf.

Trick für WhatsApp-Benachrichtigungen: Individuelle Mitteilungen für Chats

Die praktische Funktion für individuelle Mitteilungen versteckt sich in den Einstellungen der App. Nutzer gelangen dorthin über den jeweiligen Chat, für den eine bestimmte Benachrichtigung festgelegt werden soll. Dazu öffnet man bei WhatsApp den Nachrichtenverlauf mit einer Person oder Gruppe und tippt oben auf den Namen.

Beim iPhone wählt man nun die Option „Hintergründe & Töne“. Unter dem Punkt „Eigene Töne“ kann aus der Liste der Sounds einer ausgewählt werden, der künftig immer bei einer WhatsApp-Nachricht dieser Person oder Gruppe erklingt. iOS-Nutzer erkennen so anhand des Tons, wer schreibt.

Trick für WhatsApp-Benachrichtigungen: Mehr Optionen für Android-Nutzer

Noch mehr Optionen gibt es für Android-Nutzer. Hier heißt die gesuchte Funktion „Eigene Benachrichtigungen“. Neben speziellen Tönen kann auch eine bestimmte Vibration („Standard“, „Kurz“ oder „Lang“) ausgewählt werden. Außerdem kann eine Farbe für die Benachrichtigungs-LED des Smartphones bestimmt werden. Somit haben Nutzer also gleich drei Möglichkeiten zur Individualisierung. Ohne auf den Bildschirm gucken zu müssen, wissen Nutzer direkt, wer per WhatsApp schreibt.

Das Logo des Nachrichtendienstes WhatsApp wird auf dem Display eines Smartphones angezeigt.
Mit einem Trick erkennen Nutzer von WhatsApp direkt, wer eine Nachricht schreibt - ohne auf den Bildschirm gucken zu müssen. © Christoph Dernbach/dpa

Wem es schon reicht, schnell zu erkennen, ob die Nachricht von einem Einzel- oder einem Gruppen-Chat stammt, kann eine weitere Funktion nutzen. In den allgemeinen WhatsApp-Einstellungen können verschiedene Benachrichtigungen für beide Nachrichtentypen festgelegt werden. Beim iPhone heißt die entsprechende Einstellung „Mitteilungen“, bei Android „Benachrichtigungen“.

Mit einem der letzten Updates für WhatsApp gab es Änderungen bei den Sprachnachrichten. Viele Nutzer dürften sich über die neuen Funktionen freuen.

Auch interessant

Kommentare