Archiv – Wirtschaft

Danke Autofahrer! ExxonMobil scheffelt 41 Milliarden

Danke Autofahrer! ExxonMobil scheffelt 41 Milliarden

Irving - Da könnte selbst Technologiekonzern Apple neidisch werden: Ölmulti Exxon Mobil feiert einen Megagewinn von 41 Milliarden Dollar. Die Texaner sind auch in Deutschland aktiv. Hier stehen sie in der Kritik
Danke Autofahrer! ExxonMobil scheffelt 41 Milliarden
Kreuzfahrt-Buchungen brechen ein

Kreuzfahrt-Buchungen brechen ein

Miami - Die Tragödie auf der “Costa Concordia“ hat vielen Menschen die Lust auf Kreuzfahrten verdorben. Die Buchungen bei der italienischen Unglücksreederei “Costa Cruises“ seien “deutlich“ zurückgegangen.
Kreuzfahrt-Buchungen brechen ein
Bei der Telekom droht ein harter Tarifstreit

Bei der Telekom droht ein harter Tarifstreit

Bonn - Der Deutschen Telekom steht ein harter Tarifkonflikt ins Haus. Es geht um mehr Geld, vor allem für die unteren Einkommensgruppen. Der Vorstand sieht keinen Spielraum und spricht von einer Nullrunde.
Bei der Telekom droht ein harter Tarifstreit

Einzelhandel erwartet Wachstum in 2012

Berlin - Der deutsche Einzelhandel rechnet in diesem Jahr mit einem Umsatzwachstum von 1,5 Prozent auf 420,6 Milliarden Euro. Das wäre allerdings eine geringere Steigerung im Vergleich zum Vorjahr.
Einzelhandel erwartet Wachstum in 2012

Bestätigt: ThyssenKrupp verkauft Edelstahlsparte

Essen - Deutschlands größter Stahlhersteller ThyssenKrupp hat sich mit dem finnischen Konkurrenten Outokumpu auf eine weitgehende Übernahme seiner Edelstahlsparte Inoxum geeinigt.
Bestätigt: ThyssenKrupp verkauft Edelstahlsparte

Arbeitsmarkt: So viele offene Stellen wie nie zuvor

Nürnberg - Die Arbeitskräftenachfrage der deutschen Wirtschaft liegt weiter auf Rekordniveau. Welche Entwicklungen dafür verantwortlich sind und in welchen Branchen der größte Bedarf besteht:
Arbeitsmarkt: So viele offene Stellen wie nie zuvor

145 Milliarden: Griechen-Rettung teurer als gedacht

Athen - Das zweite Rettungspaket für Griechenland wird voraussichtlich teurer werden als zunächst geplant. Laut einem Bericht würden nun sogar rund 145 Milliarden Euro fällig.
145 Milliarden: Griechen-Rettung teurer als gedacht

Ölmulti Chevron verdient 20 Milliarden Euro

San Ramon - Der Autofahrer stöhnt, der Ölmulti reibt sich die Hände: Die hohen Spritpreise haben den Gewinn von Chevron im vergangenen Jahr auf unterm Strich 26,9 Milliarden Dollar (20,5 Mrd Euro) hochgetrieben.
Ölmulti Chevron verdient 20 Milliarden Euro

Die Dose feiert ihr Comeback - trotz Pfand

Berlin - Umweltkiller oder Retro-Image - an der Getränkedose scheiden sich weiter die Geister. Doch mehr als zehn Jahre nach Einführung des Dosenpfands ist die Büchse anscheinend wieder angesagt.
Die Dose feiert ihr Comeback - trotz Pfand

Fieberhaftes Ringen um Schuldenschnitt für Athen

Athen - Die Zitterpartie um einen Schuldenschnitt für Griechenland ist noch nicht beendet. Es kommt aber wieder Bewegung in die Verhandlungen zwischen Athen und den privaten Gläubigern. Die Zeit drängt.
Fieberhaftes Ringen um Schuldenschnitt für Athen

Post will gegen Milliarden-Rückzahlung klagen

Brüssel - Die EU-Wettbewerbshüter lassen bei der Deutschen Post nicht locker. Sie soll staatliche Beihilfen von bis zu einer Milliarde Euro zurückzahlen. Der Konzern will sich mit einer Klage wehren.
Post will gegen Milliarden-Rückzahlung klagen

Wirtschaft stemmt sich gegen Krise: ifo-Index steigt wieder

München - Die deutsche Wirtschaft stemmt sich gegen die Krise. Der viel beachtete ifo-Index legte im Januar zum dritten Mal in Folge zu.
Wirtschaft stemmt sich gegen Krise: ifo-Index steigt wieder

Apple bricht alle Rekorde: 37 Millionen iPhones verkauft

Cupertino - Apple hat unter dem neuen Chef Tim Cook ein phänomenales Weihnachtsquartal hingelegt. Noch nie hat der Konzern in einem Vierteljahr so viele iPhones verkauft, noch nie so viel verdient.
Apple bricht alle Rekorde: 37 Millionen iPhones verkauft

IWF korrigiert Prognosen - auch für Deutschland

Washington - Nach der Weltbank streicht auch der IWF wegen der Eurokrise seine Wachstumsprognose kräftig zusammen. Gute Ratschläge hat der IWF zuhauf.
IWF korrigiert Prognosen - auch für Deutschland

Athen: Gläubiger erhalten unter 3,5 Prozent Zinsen

Brüssel - Die Eurozone gewährt den Banken für ihre Griechenland-Papiere weniger als 3,5 Prozent Zinsen. Bis zum 13. Februar will Athens Regierung den Schuldenschnitt des Landes unter Kontrolle bringen.
Athen: Gläubiger erhalten unter 3,5 Prozent Zinsen

EU bleibt hart: Kein zusätzliches Geld für Athen

Brüssel - Die Eurostaaten halten am Schuldenschnitt in Griechenland fest, damit das Krisenland wieder auf die Beine kommt. Der finnische Währungskommissar stellt klar: Mehr Geld als vereinbart gibt es nicht.
EU bleibt hart: Kein zusätzliches Geld für Athen

Embargo gegen Iran: Droht Deutschland Ölknappheit?

Hamburg - Deutschland bezieht Rohöl aus dem Iran. Die EU hat nun ein Embargo gegen Teheran verhängt, petrochemische Produkte dürfen nicht mehr eingeführt werden. Wie sehr trifft das Deutschland?
Embargo gegen Iran: Droht Deutschland Ölknappheit?

Offiziell: Schlecker reicht Insolvenz ein

Ulm - Schlecker hat beim Amtsgericht Planinsolvenz beantragt. Dieses muss entscheiden, ob der Drogerieriese eigenständig bleibt. Die spannende Frage: Tragen die Gläubiger das Sanierungskonzept mit?
Offiziell: Schlecker reicht Insolvenz ein

Commerzbank will Kapitalloch ohne Staatshilfe stopfen

Frankfurt am Main - Die Commerzbank bleibt fest: Keine Hilfen mehr vom Staat, um wie von der Aufsicht gefordert Kapitallöcher zu stopfen. Ob der Plan gelingt, hängt von den Aufsehern, Griechenland und den Märkten ab.
Commerzbank will Kapitalloch ohne Staatshilfe stopfen

Top Ten der Handels-Konzerne: 3 deutsche Firmen dabei

Düsseldorf/München - Drei deutsche Unternehmen gehören zu den Top 10 der weltweit größten Handelsunternehmen. Angeführt wird die Liste von einem US-Gigant.
Top Ten der Handels-Konzerne: 3 deutsche Firmen dabei

Manroland-Beschäftigte zahlen hohen Preis

München - Beim insolventen Druckmaschinenhersteller Manroland sollen alle drei Standorte Augsburg, Offenbach und Plauen mit einem deutlichen Stellenabbau gerettet werden.
Manroland-Beschäftigte zahlen hohen Preis

Studie: Frauenanteil in Vorständen stagniert

Berlin - Die Hoffnung auf mehr Frauen in deutschen Vorständen hat sich trotz der politischen Debatte nicht erfüllt. Der Anteil weiblicher Führungskräfte liegt unverändert bei drei Prozent.
Studie: Frauenanteil in Vorständen stagniert

Was ist eigentlich noch "Made in Germany"?

Was ist eigentlich noch "Made in Germany"?
Was ist eigentlich noch "Made in Germany"?

Ratingagentur S&P straft auch Euro-Rettungsfonds ab

Berlin - Europas Waffe gegen die Schuldenkrise verliert wohl ein bisschen Schlagkraft. Nach Frankreich und Österreich erwischt es den Euro-Rettungsfonds: Die Ratingagentur S&P schlägt wieder zu.
Ratingagentur S&P straft auch Euro-Rettungsfonds ab

Ärztestreik: "Das Kniegelenk muss warten"

Berlin - Patienten müssen vom 26. Januar an mit großen Einschränkungen an kommunalen Krankenhäusern rechnen. Planbare Operationen werden während des Streiks nicht vorgenommen.
Ärztestreik: "Das Kniegelenk muss warten"

Adidas testet neue Marke in Deutschland

Herzogenaurach - Der Sportartikelhersteller Adidas testet den Anklang seiner neuen Jugendmarke “Neo“ zunächst bei den Teenies in Deutschland.
Adidas testet neue Marke in Deutschland

Heizölpreis steigt weiter an

Hamburg - Der Preis für Heizöl klettert auch in diesem Jahr die Leiter weiter hoch. Dabei war schon 2011 das teuerste Jahr aller Zeiten. Das wurde nun getoppt.
Heizölpreis steigt weiter an

Wirtschaftsverbände fordern: Schluss mit Raucherpausen!

Berlin - Ist der blaue Dunst in der Arbeit bald tabu? Wirtschaftsverbände des Mittelstands haben die Einführung komplett rauchfreier Arbeitszeiten in Deutschland gefordert.
Wirtschaftsverbände fordern: Schluss mit Raucherpausen!

Etappensieg für Gazprom

Bonn - Der russische Staatskonzern Gazprom steht bei seinen Bemühungen um den Ausbau seiner Marktposition in Deutschland vor einem Etappensieg.
Etappensieg für Gazprom

EZB warnt vor Aufweichen von "Fiskalpakt"

Berlin - Die Europäische Zentralbank warnt (EZB) vor einer Aufweichung des von Deutschland angestoßenen “Fiskalpakts“ für mehr Haushaltsdisziplin in der Eurozone und EU.
EZB warnt vor Aufweichen von "Fiskalpakt"

Tarifeinigung: Mehr Geld für Post-Beschäftigte

Bonn - Ohne Getöse haben sich die Deutsche Post und Verdi auf eine Lohnerhöhung verständigt. Zusteller und andere Mitarbeiter werden rund vier Prozent mehr bekommen. Kündigungen soll es weiter nicht geben.
Tarifeinigung: Mehr Geld für Post-Beschäftigte

Ermittlungen gegen Kaufhof-Interessent Benko eingestellt

Wien - Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen gegen Rene Benko eingestellt. Dem Mitbieter um die Kaufhaus-Kette war Geldwäsche vorgeworfen worden. Hat er noch Chancen im Bieterkampf?
Ermittlungen gegen Kaufhof-Interessent Benko eingestellt

Geldregen für Italien und Spanien

Rom - Aufatmen in Italien und Spanien: Wichtige Sorgenkinder der EU können sich wieder problemlos Geld besorgen - und das zu deutlich besseren Konditionen. Verliert die Euro-Schuldenkrise an Sprengkraft?
Geldregen für Italien und Spanien

Deutsche arbeiten 225 Stunden mehr als Franzosen

Paris - Arbeitnehmer und Selbstständige in Deutschland arbeiten mehr als viele ihrer Kollegen in anderen EU-Staaten. Besonders groß ist der Abstand zu Frankreich und Finnland.
Deutsche arbeiten 225 Stunden mehr als Franzosen

Um Überstundenlohn geprellt: Nike-Zulieferer zahlt Entschädigung

Jakarta - Tief in die Tasche greifen muss ein Nike-Zulieferer. Jahrelang betrog das Unternehmen seine Mitarbeiter um Überstundenlöhne. Die Entschädigung ist ein Tropfen auf den heißen Stein.
Um Überstundenlohn geprellt: Nike-Zulieferer zahlt Entschädigung