E-Auto-Schnäppchen

Ein Tesla für 20.000 Dollar: Diese eine Voraussetzung muss Elon Musk noch erfüllen

Elon Musk vor der Skizze eines kompakten Tesla.
+
Elon Musk und das angekündigte Tesla-Kompaktmodell: Wie billig wird das Auto?

Ein SUV, ein Crossover und jeweils ein Modell der Mittel- und der Oberklasse: Die Produktpalette von Tesla ist in den letzten Jahren stark gewachsen. Was noch fehlt, ist ein bezahlbarer Kompaktwagen. Doch: Die Gerüchte um ein E-Modell von Elon Musk für einen Basispreis von 20.000 Dollar verdichten sich.

Palo Alto – Elon Musk (49) ist immer für eine Überraschung gut – das hat der Tesla-Chef in den letzten Jahren oft genug bewiesen. Sein Unternehmen bewegte sich auch schon mal am Abgrund, doch immer wieder gelingt es dem 49-Jährigen, das Steuer noch einmal herumzureißen. Sein größter Coup, in den vergangenen Monaten: die Präsentation des Cybertrucks. Mit so einem Design hatte niemand gerechnet. Möglicherweise gelingt dem Tesla-Boss bald wieder so etwas: mit einem Kompaktmodell, zu einem Basispreis zwischen 20.000 und 25.000 US-Dollar. Auf der Tesla-Hauptversammlung im Jahr 2018 hatte Elon Musk die Produktion eines Kompaktmodells innerhalb der nächsten fünf Jahre angekündigt.

In einem YouTube-Video des Kanals EV Source aus Kanada, der sich auf die Berichterstattung rund um E-Autos (mit Hauptaugenmerk auf Tesla) spezialisiert hat, wird erklärt, wie ein solches billiges E-Auto von Tesla dennoch möglich wäre – unter anderem mit einer neuen Batterietechnik.* In dem Video wird darüber spekuliert, dass Tesla im September auf dem „Battery Day“ eine Effizienzsteigerung der Batterien um 20 Prozent verkünden wird. Das wiederum würde bedeuten, dass in einem Kompaktmodell auch eine kleinere Batterie verbaut werden könnte und trotzdem eine akzeptable Reichweite möglich wäre. Eine 40-kWh-Batterie könnte demnach für ein Fahrzeug dieser Größenordnung schon ausreichen. Und eine kleinere Batterie bedeutet natürlich geringere Kosten.*24auto.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare